Vorschau
N?ƒ¤chster Monat

Mi.
12.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 12.06.2019 - Fr. 30.08.2019, 13:50 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.13
Dauer:
25 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Mi.
12.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 12.06.2019 - Di. 03.09.2019, 12:50 - 16:50 Uhr
Ort:
VHS, Raum 3.14
Dauer:
20 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Do.
13.06.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
Do. 13.06.2019 18:00 - 20:00 Uhr
Ort:
Haus der Essener Geschichte, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Vortrag Historischer Verein Essen, Referent Monsignore Thomas Zander

Am 1. Januar 1958 wurde das Bistum Essen gegründet. Gründerbischof wurde Bischof Dr. Franz Hengsbach, der später von den Menschen des Reviers den Beinamen "Ruhrbischof" erhielt und 1988 zum Kardinal ernannt wurde. Die Bistumsgeschichte ist eng verknüpft mit der Entwicklung des Ruhrgebiets und der Stadt Essen. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es die Initiative, durch ein eigenes Bistum den Menschen im Revier nah zu sein. Wieder aufgegriffen wurde die Idee nach dem Zweiten Weltkrieg. Seit 60 Jahren nimmt das Bistum Essen am Leben des Ruhrgebiets und seiner Bürger teil.

Veranstaltungsort: Haus der Essener Geschichte, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen.

Kontakt: Tel.: +49 201 5147550, info@hv-essen.de, www.hv-essen.de.

Seitenanfang
So.
16.06.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
So. 16.06.2019 15:00 - Uhr
Ort:
Astra Theater, Teichstraße 2, 45127 Essen
Kosten:
Eintritt 9 €, ermäßigt 8 €
Info:
Filmreihe der Essener Filmkunsttheater. Italienischer Neorealismus, Nouvelle Vague, New Hollywood: In der Geschichte des Films gab es immer wieder Erneuerungsbewegungen, deren Ziel es war, das Kino neu zu definieren, Filmsprache thematisch wie formal weiterzuentwickeln und althergebrachte Sehgewohnheiten aufzubrechen. Das Astra-Theater zeigt von März bis Juni 2019 an vier Sonntagen ausgewählte Repräsentanten dieser filmischen Aufbruchsbewegungen.

Veranstaltungsort: Astra Theater, Teichstraße 2, 45127 Essen

Genauere Informationen finden Sie in Kürze unter www.filmspiegel-essen.de ,
Tel.: +49 201 27 55 55, info@essener-filmkunsttheater.de

Seitenanfang
Mo.
17.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mo. 17.06.2019 - Mi. 04.09.2019, 13:50 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.15
Dauer:
25 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Mo.
17.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mo. 17.06.2019 - Mi. 04.09.2019, 13:50 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.03
Dauer:
25 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Mi.
19.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 19.06.2019 - Fr. 06.09.2019, 12:45 - 15:55 Uhr
Ort:
Raum 118, Haus der Geschichte
Dauer:
25 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Sa.
22.06.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
Sa. 22.06.2019 15:30 - 16:30 Uhr
Ort:
Domschatzkammer, Burgplatz 2, 45127 Essen
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6 €/Person
Info:
Der Essener Dom und seine Schatzkammer sind die wichtigsten Zeugnisse des Essener Frauenstifts, das von 850 bis 1803 bestand. Kunstwerke, vor allem aus dem Frühmittelalter, machen den Domschatz einzigartig unter den Kirchenschätzen Deutschlands. Neben Gebet und Herrschaft war Bildung im Alltag der Frauen wichtig. Damals wie heute ist sie einer der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Seit der Stiftsgründung prägten gesellschaftliche Um- und Aufbrüche den Lauf der Geschichte. Der Essener Domschatz begleitet daher das Jubiläum der VHS mit Sonderführungen.

Veranstaltungsort: Domschatzkammer, Burgplatz 2, 45127 Essen.

Kontakt: Tel.: +49 201 2204 206, domschatz@bistum-essen.de, www.domschatz-essen.de.

Seitenanfang
Mo.
24.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mo. 24.06.2019 - Mo. 07.10.2019, 17:00 - 20:10 Uhr
Ort:
VHS, Raum BG 27
Dauer:
25 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
Mi.
26.06.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 26.06.2019 - Mi. 11.09.2019, 12:50 - 16:50 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.16
Dauer:
20 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Seitenanfang
So.
30.06.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
So. 30.06.2019 15:00 - 17:30 Uhr
Ort:
Pavillon im Grugapark, Eingang Orangerie, Virchowstr. 167, 45147 E
Kosten:
Eintritt Grugapark
Info:
Tanzperformance in Kooperation mit der Folkwang Musikschule im Grugapark mit anschließendem gemeinsamen Tanzen.
Die Tanzabteilung der Folkwang Musikschule unter Leitung von Marius Bélise hat sich zusammen mit den Kursleitenden der Volkshochschule Essen zur Aufgabe gemacht, "Aufbruch" in eine tänzerische Performance umzuwandeln. Dabei bekommen wir Einblick in die verschiedenen Formen des Tanzes, so wie er an FMS und VHS gelebt und gelehrt wird. Anschließend finden offene Tanzangebote statt, bei denen sich alle Interessierten beteiligen können.
Eintritt Grugapark.

Veranstaltungsort: Pavillon im Grugapark, Eingang Orangerie, Virchowstr. 167, 45147 Essen,

Seitenanfang

Pfeil nach links Pfeil nach oben