Besondere Angebote
Dozentenfortbildung

Fr.
08.11.2019
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 08.11.2019 - Fr. 20.12.2019, 17:15 - 20:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.11
Dauer:
7 Termine
Kosten:
90,00 EUR
Info:
"Der Ton macht die Musik!" Ihre Stimme ist das Werkzeug für eine erfolgreiche Kommunikation. Insbesondere ihr Klang und die Deutlichkeit der Artikulation sind sehr entscheidend: Werden Sie als kompetent und aufrichtig angesehen? Glaubt man Ihnen, was Sie sagen? Das wird in diesem Kurs gelernt und praxisnah geübt. Sie erleben den Einfluss der Stimme auf Ihre Persönlichkeit und Ihr Auftreten. Sie trainieren, durch den bewussten Einsatz sprecherischer Mittel (z. B. Tempo, Pausen, Betonung) andere von sich zu überzeugen. Konkret werden wir uns mit Haltung, Atmung, Stimmlage, Artikulation und der Bewältigung von Stresssituationen befassen. Zudem wird gezeigt, wie man seine Stimme pflegt und schont, wenn man viel sprechen muss. Die Dozentin ist Diplom-Sprecherzieherin.

Seitenanfang
Sa.
09.11.2019
fast ausgebucht
Bestellen
Zeitraum:
Sa. 09.11.2019 - So. 21.06.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.12
Dauer:
14 Termine
Kosten:
934,00 EUR
Info:
Die Volkshochschule Essen bietet ab November 2019 wieder ihre langjährig erfolgreiche Fortbildung für Personen an, die als Lehrkraft, Trainer/in oder Dozent/in in der Weiterbildung tätig sind oder werden wollen. Ebenfalls angesprochen sind Fach- und Führungskräfte, die mit Personalentwicklung befasst sind oder Projektgruppen und Teams leiten. Die sieben Seminarmodule finden an Wochenenden ca. einmal pro Monat statt. Zusätzlich können begleitende Kommunikations- und Lernangebote mit Hilfe der interaktiven Online-Lernplattform Moodle wahrgenommen werden. Vorerfahrungen sind willkommen, aber nicht erforderlich. Wer beim Abschluss-Workshop eine eigene Trainingssequenz erfolgreich durchführt, erhält ein Zertifikat der Volkshochschule Essen.

Modul 1: Lernen und Lehren in der Weiterbildung
Grundlagen des Lernens, Lehrens sowie der Didaktik; Motive und Selbstverständnis von Trainer/innen; potenzielle Tätigkeitsfelder und Tätigkeitsformen; Erwartungen von Teilnehmenden und Auftraggebern; Besonderheiten der pädagogischen Arbeit mit Erwachsenen; GRETA - ein Kompetenzmodell für die Weiterbildung.
Samstag, 09. November 2019, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 10. November 2019, 10 - 14 Uhr, VHS
Kerstin Abrahams, Dr. Reimund Evers

Modul 2: Visualisieren, Präsentieren und Medieneinsatz im Training
Planung und Durchführung von Präsentationen; praktische Anwendungsbeispiele für die Arbeit mit Pinnwänden und Moderationskarten; Visualisierungstechniken und Medieneinsatz; Umgang mit Lampenfieber; Videofeedback.
Samstag, 07. Dezember 2019, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 08. Dezember 2019, 10 - 14 Uhr, Bildungspark
Dr. Thomas Kummer

Modul 3: Gesprächsführung in Trainingssituationen
Grundlagen der Gesprächsführung; Diskussionsleitung, Lehrgespräch und Moderation; Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen; Simulation exemplarischer Seminargespräche.
Samstag, 25. Januar 2020, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 26. Januar 2020, 10 - 14 Uhr, VHS
Dr. Wiebke Lahg

Modul 4: Lernen als Gruppenprozess
Merkmale des Lernens in Gruppen; Methoden der Gruppenarbeit; Kreativität und Kommunikation in Gruppen; Umgang mit Störungen in Lerngruppen.
Samstag, 07. März 2020, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 08. März 2020, 10 - 14 Uhr, VHS
Frank Büning, Dr. Reimund Evers

Modul 5: Trainingssituationen planen und methodenkompetent durchführen
Seminarplanung und -gestaltung; Methodenlabor für Seminarsituationen (Einstieg und Aufwärmen, Aktivieren und Motivieren, Ergebnissicherung, Auswerten und Transfer); erwachsenengerechte Lehr- und Lernformen.
Samstag, 25. April 2020, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 26. April 2020, 10 - 14 Uhr, VHS
Dr. Thomas Kummer

Modul 6: Profilbildung, Akquise und Kundenbindung
Trainerprofil und Positionierung; Kompetenzentwicklung und Themenportfolio; Marketing und Netzwerkarbeit; Preise kalkulieren, Angebote und Verträge erstellen
Samstag, 09. Mai 2020, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 10. Mai 2020, 10 - 14 Uhr, VHS
Thomas Körzel

Abschluss-Workshop
Samstag, 20. Juni 2020, 10 - 17 Uhr
Sonntag, 21. Juni 2020, 10 - 14 Uhr, Bildungspark
Dr. Wiebke Lahg, Dr. Reimund Evers

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer!

Erwerbstätige können mit dem "Bildungsscheck NRW" oder der "Bildungsprämie" des Bundes 50 % sparen. Mehr Infos unter Weiterbildungsberatung der VHS Essen oder bei Dr. Reimund Evers (0201 - 88 43 202).

Seitenanfang
Mo.
13.01.2020
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 13.01.2020 - Do. 16.01.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
4 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
Coaching gilt in Arbeitskontexten als die individuellste und nachhaltigste Form der Personalentwicklung und Mitarbeiterführung. Die Gespräche zwischen Coach und Coachee können dabei verschiedene Themen beinhalten: z. B. Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation, Zusammenarbeit), Fragen zur Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen oder zum Stressmanagement sowie zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitenden, Kolleg/innen, Vorgesetzten. Häufig wird jedoch durch die Konzentration auf die "Lösung für das Problem" die Person übersehen. Dann können Vereinbarungen nur wenig engagiert und nicht nachhaltig umgesetzt werden: Denn der vereinbarte Weg oder das Ziel passen nicht zum Menschen. Wenn Sie lernen wollen, durch Coachinggespräche strukturiert Möglichkeiten zu ergründen und Lösungen individuell zu bearbeiten, dann ist dieses Seminar für Sie richtig. Mit vielen praxisrelevanten Übungen lernen Sie, Menschen dabei zu unterstützen, in vermehrter Übereinstimmung mit ihren Motiven und Werten zu handeln und sichern so nachhaltige Ergebnisse. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist Soziologin M.A., Coach (GWG/DACB) und Leiterin der Deutschen Akademie für Coaching und Beratung.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Fr.
17.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 17.01.2020 - Fr. 31.01.2020, 17:00 - 20:10 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.11
Dauer:
3 Termine
Kosten:
69,00 EUR
Info:
Gutes Sprechen und eine überzeugende Selbstpräsentation sind Anforderungen bei Vorstellungs- und Bewerbungsgesprächen, Meetings, Referaten und Vorträgen. Dabei wird oft die Wirkung des gesprochenen Wortes überschätzt. Mindestens ebenso wirkmächtig ist die nonverbale Kommunikation, d. h. Körpersprache, Haltung und Stimme. Noch so gute Referenzen und Argumente verpuffen, wenn Sie mit leiser, zu hoher oder verhauchter Stimme reden, undeutlich artikulieren oder Ihre Körpersprache Unsicherheit verrät. Das Seminar wendet sich an Interessierte mit Vortragserfahrung. Die Themen: Auftreten und äußeres Erscheinungsbild; Bewusstmachen körpersprachlicher Signale; Umgang mit Lampenfieber und Stress; Erarbeiten der sprecherischen Kriterien; Vortrag und Reflexion einer Kurzrede bzw. eines Referats (ca. 5 Minuten). Bitte bringen Sie ein Konzept einer evtl. schon gehaltenen Rede mit. Die Dozentin ist Diplom-Sprecherzieherin.

Seitenanfang
Di.
21.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Di. 21.01.2020 - Fr. 24.01.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
4 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Das NLP-Modell (Neuro-Linguistisches Programmieren) geht von einem Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Sprache, Denken und Verhalten aus. Das Seminar vermittelt spezifische Grundtechniken, die der Förderung Ihrer persönlichen Potentiale und Empathie sowie Kommunikations- und Konfliktkompetenz dienen. Es richtet sich an Interessenten ohne Vorkenntnisse, ist aber auch offen für "Auffrischer", die vertiefende Übungsgelegenheiten suchen. Im Interesse der Verwertbarkeit im beruflichen Alltag dominiert der praktische Anteil. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Der Dozent ist NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Do.
23.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 23.01.2020 18:00 - 19:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur freiwilligen, konstruktiven Beilegung von Konflikten. Es ist in Deutschland seit 2012 auch als Option zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung gesetzlich geregelt. Mediationsverfahren werden seither in juristischen, betrieblichen und privaten Zusammenhängen immer häufiger angewendet. Damit steigt der Bedarf nach qualifizierten Mediator/innen. Die VHS Essen bietet ab Mai 2020 erneut eine 218 Stunden umfassende Ausbildung zum/zur zertifizierten Mediator/in an. Sie ist abgestimmt auf die Anforderungen des Mediationsgesetzes (MediationsG) sowie der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediaAusbV). Die Ausbildung wendet sich an alle, die ihre Konfliktkompetenz verbessern und diese privat oder beruflich nutzen wollen. Vermittelt werden theoretische und praktische Grundlagen der Mediation, Interventionsmethoden aus den Bereichen Kommunikation und Psychologie sowie Gruppendynamik und Organisationsentwicklung. An diesem Abend erfahren Sie weitere Details und lernen die Leiterin der Ausbildung kennen. Monique Ridder ist Personalreferentin, Coach und Ausbilderin in Mediation.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer!

Einen Zeitungsbericht zu diesem Kurs enthält dieser Zeitungsartikel!

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Sa. 25.01.2020 09:30 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
20,00 EUR
Info:
Scheitern ist menschlich. Ohne Scheitern gibt es kein Lernen und keine Entwicklung, denn unser Denken und Handeln bekommt nur dann eine neue Richtung, wenn wir uns unsere Fehler bewusst gemacht haben. Deshalb ist Scheitern auch kein Grund zum Aufgeben oder etwas, das man vertuschen muss. Stattdessen können wir froh darüber sein, Fehler zu erkennen und gemeinsam mit Anderen aus unserem Scheitern zu lernen. Wie kommt es dann aber, dass wir nach manchem Scheitern aufgeben und nach anderem wieder aufstehen und es erneut versuchen? Kann man "richtiges" Scheitern lernen? Im Rahmen des Barcamps "Fröhlich Scheitern" wollen wir mit euch diskutieren und erleben, weshalb Scheitern eine Chance und ein erkannter Fehler ein Grund zur Freude sein kann und was diese Erkenntnis für den Bereich der Grundbildung bedeutet.

So funktioniert übrigens ein Barcamp:


Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 25.01.2020 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
bitte Raum 4.01 !, VHS, Raum 4.01
Dauer:
1 Termin
Kosten:
52,00 EUR
Info:
Ansprechende Flipcharts sind ein Erfolgsfaktor beim Bearbeiten komplexer Probleme, zur Ideenfindung, beim Erklären, Beraten oder Verkaufen. Sie sind bereits erfahren im Präsentieren am Flipchart, kennen Material und Möglichkeiten und haben evtl. sogar das Grundlagenseminar besucht? Wenn Sie noch mehr Formen der Visualisierung per Flipchart erproben, eigene Ideen einbringen und von den Erfahrungen einer fortgeschrittenen Arbeitsgruppe profitieren möchten, ist dieses Seminar genau richtig. Es wendet sich an Trainer, Moderatoren, Teamentwickler und andere Interessierte, die häufig Gruppen begleiten oder Kundengespräche führen und dabei Konzepte, Dialogprozesse und Verknüpfungen ansprechend zu Papier bringen wollen. Die Inhalte: Flipcharts kreativ und attraktiv gestalten mit dynamischen Layouts, der passenden Aufteilung und Farbwahl, den Einsatz von Symbolen, Figuren und intuitiven Darstellungskonzepten; Entscheidungsprozesse unterstützen, wichtige Aspekte und Redebeiträge visuell auf den Punkt bringen; Prozesse analysieren und Komplexität in einfache Symbole übersetzen. Neben vielen praktischen Übungen können Sie ein eigenes Präsentationskonzept planen, gestalten und durchführen. Die Dozentin ist Dipl.-Kauffrau, Trainerin und Coach.

Seitenanfang
Mo.
27.01.2020
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 27.01.2020 - Fr. 31.01.2020, 09:30 - 16:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 6.07 (EDV)
Dauer:
5 Termine
Kosten:
250,00 EUR
Info:
Sie erlernen den Umgang mit den wichtigsten Werkzeugen und Befehlen von Photoshop CS 6. Grundlegende Inhalte sind: Werkzeuge, Protokoll, Tonwertkorrektur, Kontrast, Filter, Auswählen und Text. Sie arbeiten intensiv mit Kanälen, Masken und Einstellungsebenen. Ziel ist ein sicherer Umgang mit Farbräumen und Bildformaten. Sie lernen Fotos zu retuschieren, diese kreativ miteinander zu kombinieren und in Belichtung und Farbigkeit zu korrigieren. Ferner lernen Sie Möglichkeiten kennen, durch Auswahl von Filtern und Ebenen verschiedene Bildteile zu komplexen Montagen zusammenzustellen. Anhand von Beispielen werden die erlernten Techniken zur Bildoptimierung vertieft. Voraussetzung: Gute PC-Kenntnisse. Im Entgelt sind die Kosten für das Skript und die Nutzung des Video-Tutorials enthalten.

Seitenanfang
Mo.
27.01.2020
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Montag, 27.01.2020 bis Freitag, 31.01.2020
Montag bis Donnerstag je 9.00 bis 16.30 Uhr
Freitag 9.00 bis 14.30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
5 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
Konflikte und schwierige Gespräche gehören zu unserem Leben. Doch nicht immer gelingt es, sie zu einem einvernehmlichen Ergebnis zu führen. Wenn unsere gewohnten Kommunikationsmuster versagen oder wir uns nicht richtig gehört und verstanden fühlen, kommt es oft zu Frustration oder zum lauten Knall. Dabei ist selten der Konflikt selbst das Problem, sondern meist die Art wie wir mit ihm umgehen. Das Seminar vermittelt in Theorie und Praxis die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg. Dieses humanistische Konzept fördert die friedliche Kommunikation im privaten, beruflichen oder politischen Bereich. Anhand von Übungen und lebensnahen Beispielen erkennen Sie eigene Kommunikationsmuster und verändern diese ggf. schrittweise. Sie erweitern Ihr Repertoire im Umgang mit Konfliktsituationen. Sie lernen, Kritik und Angriffe nicht mehr persönlich zu nehmen. Sie gehen mit sich selbst und anderen wertschätzend um. Sie können Gefühle und Bedürfnisse bei sich selbst und Ihren Mitmenschen besser heraushören und annehmen. Insgesamt gehen Sie dadurch künftig mit mehr Gelassenheit in schwierige Gesprächssituationen. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist ausgebildete Mediatorin.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Di.
04.02.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Di. 04.02.2020 - Fr. 07.02.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
4 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Mitunter geraten wir beruflich in schwierige Gesprächssituationen oder an unangenehme Charaktere. Das kann im Kontakt mit Kollegen, Vorgesetzten oder auch Geschäftspartnern eintreten. Als Einzelfall ist das normal und meist unproblematisch. Doch was tun, wenn sich einzelne Auseinandersetzungen zu einem dauerhaft schwelenden und persönlich belastenden Konflikt entwickeln? Im Privatleben besteht häufig die Option, schwierigen Menschen und Situationen schlicht aus dem Weg zu gehen. Das klappt im Arbeitsalltag in der Regel jedoch nicht. Das Seminar vermittelt Hintergrundwissen zu dem beschriebenen Phänomen und den damit verbundenen Problemen. In praktischen Übungen werden kommunikative Kompetenzen zum gelasseneren Umgang mit schwierigen Mitmenschen trainiert. Auf Wunsch werden dabei anonymisierte Fälle der Teilnehmenden aufgegriffen. Das Seminar hat jedoch explizit keinen therapeutischen Charakter. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Der Dozent ist Kommunikationstrainer und Coach.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Fr.
07.02.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Fr. 07.02.2020 10:00 - 14:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.39
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Wie erkenne funktionale Analphabeten und wie kann ich sie beraten?
Trotz Schulpflicht gibt es in Deutschland 6,2 Millionen Menschen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Auf Essen umgerechnet handelt es sich um mindestens 30.000 Menschen, die nicht so ausreichend lesen und schreiben können, um im Beruf und Alltag vollständig teilzuhaben. Sie haben beispielsweise Probleme Arbeitsanweisungen, Warnhinweise und E-Mails lesen oder Formulare ausfüllen zu können. Nur durch die Zusammenarbeit von Firmen, Verwaltungen, Behörden und sozialen Einrichtungen kann man den Betroffenen helfen. Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende in Ämtern und Einrichtungen mit Kundenkontakt. Sie vermittelt Wissen und zeigt geeignete Qualifizierungsmöglichkeiten auf, die Betroffene für sich entdecken und nutzen können. Sie lernen, Betroffenen einfühlsam und kompetent zu begegnen und sie zu ermutigen, Ihre Schriftsprachkenntnisse zu verbessern.

Seitenanfang
Fr.
21.02.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 21.02.2020 - Fr. 03.04.2020, 17:15 - 20:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.12
Dauer:
7 Termine
Kosten:
90,00 EUR
Info:
"Der Ton macht die Musik!" Ihre Stimme ist das Werkzeug für eine erfolgreiche Kommunikation. Insbesondere ihr Klang und die Deutlichkeit der Artikulation sind sehr entscheidend: Werden Sie als kompetent und aufrichtig angesehen? Glaubt man Ihnen, was Sie sagen? Das wird in diesem Kurs gelernt und praxisnah geübt. Sie erleben den Einfluss der Stimme auf Ihre Persönlichkeit und Ihr Auftreten. Sie trainieren, durch den bewussten Einsatz sprecherischer Mittel (z. B. Tempo, Pausen, Betonung) andere von sich zu überzeugen. Konkret werden wir uns mit Haltung, Atmung, Stimmlage, Artikulation und der Bewältigung von Stresssituationen befassen. Zudem wird gezeigt, wie man seine Stimme pflegt und schont, wenn man viel sprechen muss. Die Dozentin ist Diplom-Sprecherzieherin.

Seitenanfang
Fr.
06.03.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 06.03.2020 - Fr. 11.12.2020, 17:00 - 20:10 Uhr
Ort:
VHS, Raum 3.02 (Foto)
Dauer:
15 Termine
Kosten:
180,00 EUR
Info:
Sie haben Design oder Kunst studiert? Sie suchen wieder einen Einstieg in freie und kreative Themen; eine Gruppe, mit der Sie sich über Ihre freien Arbeiten austauschen können; eine Mentorin, mit der Sie über Ihre Arbeit und Kreativität reden können? Dieser Kurs bietet Ihnen eine Gruppe, unter der Leitung von Frau Prof. Cindy Gates (FH-Dortmund, Fachbereich Design), in der Sie Ihre Kreativität wieder neu erleben können. Hier erhalten Sie kreative Impulse und arbeiten zu einem Thema. Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Bereich Design/ Kunst/Fotografie.

Seitenanfang
Sa.
25.04.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Samstag/Sonntag am 25./26.04. sowie am 09./10.05.2020 jeweils 10-15 Uhr
Ort:
Raum 2.12 wegen "Bühne", VHS, Raum 2.12
Dauer:
4 Termine
Kosten:
100,00 EUR
Info:
Bei dem Begriff "Kommunikation" denken wir meist an gesprochene oder geschriebene Sprache. Allerdings besteht nur ein Teil der menschlichen Kommunikation aus Wörtern. Stark unterschätzt wird die größtenteils unbewusst ablaufende Wirkung von nonverbalen Signalen. Diese sind visueller (z. B. Gestik, Mimik, Blickkontakt, Augenbewegungen) und auditiver Art (z. B. Sprechgeschwindigkeit, Lautstärke, Modulation). In diesem Workshop entdecken Sie die wortlose Welt, die unsere privaten und beruflichen Beziehungen bestimmt. Dabei werden folgende Faktoren theoretisch analysiert und durch gezielte Übungen praktisch trainiert: Körpersprache und Körperintelligenz, nonverbale Präsenz und persönliches Standing, Ton und Tempo, Atem und Haltung, Kleidung und Kultur, Habitus und Charisma. Nach dem Workshop können Sie die nonverbale Kommunikation der Anderen interpretieren und Ihre eigene bewusster und zielgerichteter einsetzen. Geben Sie bei künftigen Gesprächen die nonverbalen Signale, die Sie geben möchten. Denn: "Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck!" Die Dozentin ist diplomierte Germanistin und Schauspielerin sowie Regisseurin. Ihre Methodik verbindet Elemente aus Schauspiel, Psychologie und Neurowissenschaften.

Seitenanfang
Do.
30.04.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 30.04.2020 18:00 - 19:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur freiwilligen, konstruktiven Beilegung von Konflikten. Es ist in Deutschland seit 2012 auch als Option zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung gesetzlich geregelt. Mediationsverfahren werden seither in juristischen, betrieblichen und privaten Zusammenhängen immer häufiger angewendet. Damit steigt der Bedarf nach qualifizierten Mediator/innen. Die VHS Essen bietet ab April 2019 erneut eine 218 Stunden umfassende Ausbildung zum/zur zertifizierten Mediator/in an. Sie ist abgestimmt auf die Anforderungen des Mediationsgesetzes (MediationsG) sowie der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediaAusbV). Die Ausbildung wendet sich an alle, die ihre Konfliktkompetenz verbessern und diese privat oder beruflich nutzen wollen. Vermittelt werden theoretische und praktische Grundlagen der Mediation, Interventionsmethoden aus den Bereichen Kommunikation und Psychologie sowie Gruppendynamik und Organisationsentwicklung. An diesem Abend erfahren Sie weitere Details und lernen die Leiterin der Ausbildung kennen. Monique Ridder ist Personalreferentin, Coach und Ausbilderin in Mediation.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer!

Einen Zeitungsbericht zu diesem Kurs enthält dieser Zeitungsartikel!

Seitenanfang
Fr.
08.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 08.05.2020 - Fr. 29.05.2020, 17:00 - 20:10 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.12
Dauer:
3 Termine
Kosten:
69,00 EUR
Info:
Gutes Sprechen und eine überzeugende Selbstpräsentation sind Anforderungen bei Vorstellungs- und Bewerbungsgesprächen, Meetings, Referaten und Vorträgen. Dabei wird oft die Wirkung des gesprochenen Wortes überschätzt. Mindestens ebenso wirkmächtig ist die nonverbale Kommunikation, d. h. Körpersprache, Haltung und Stimme. Noch so gute Referenzen und Argumente verpuffen, wenn Sie mit leiser, zu hoher oder verhauchter Stimme reden, undeutlich artikulieren oder Ihre Körpersprache Unsicherheit verrät. Das Seminar wendet sich an Interessierte mit Vortragserfahrung. Die Themen: Auftreten und äußeres Erscheinungsbild; Bewusstmachen körpersprachlicher Signale; Umgang mit Lampenfieber und Stress; Erarbeiten der sprecherischen Kriterien; Vortrag und Reflexion einer Kurzrede bzw. eines Referats (ca. fünf Minuten). Bitte bringen Sie ein Konzept einer evtl. schon gehaltenen Rede mit. Die Dozentin ist Diplom-Sprecherzieherin.

Seitenanfang
Mo.
11.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 11.05.2020 - Fr. 15.05.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
5 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
Konflikte und schwierige Gespräche gehören zu unserem Leben. Doch nicht immer gelingt es, sie zu einem einvernehmlichen Ergebnis zu führen. Wenn unsere gewohnten Kommunikationsmuster versagen oder wir uns nicht richtig gehört und verstanden fühlen, kommt es oft zu Frustration oder zum lauten Knall. Dabei ist selten der Konflikt selbst das Problem, sondern meist die Art wie wir mit ihm umgehen. Das Seminar vermittelt in Theorie und Praxis die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg. Dieses humanistische Konzept fördert die friedliche Kommunikation im privaten, beruflichen oder politischen Bereich. Anhand von Übungen und lebensnahen Beispielen erkennen Sie eigene Kommunikationsmuster und verändern diese ggf. schrittweise. Sie erweitern Ihr Repertoire im Umgang mit Konfliktsituationen. Sie lernen, Kritik und Angriffe nicht mehr persönlich zu nehmen. Sie gehen mit sich selbst und anderen wertschätzend um. Sie können Gefühle und Bedürfnisse bei sich selbst und Ihren Mitmenschen besser heraushören und annehmen. Insgesamt gehen Sie dadurch künftig mit mehr Gelassenheit in schwierige Gesprächssituationen. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist ausgebildete Mediatorin.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Di.
12.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Di. 12.05.2020 - Fr. 15.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
4 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Sie führen beruflich oder privat immer wieder Einzel- oder auch Gruppengespräche mit anderen Menschen. Sie möchten solche Situationen künftig mit mehr souveräner Diplomatie meistern, Ihre eigenen Standpunkte gekonnt präsentieren und vertreten? Dabei hilft Ihnen ein ganzheitliches Rede- und Kommunikationskonzept. Die Fortbildung steigert Ihr persönliches Selbstbewusstsein, Ihre Standfestigkeit und Ihre Kompetenz zur konstruktiven Selbstbehauptung. Sie trainieren, das Gesprächsgeschehen wahrzunehmen, ruhig und gelassen zu bleiben sowie angemessen auf Ihr Gegenüber zu reagieren. Das Seminar ist sehr praktisch angelegt. Übungen in Kleingruppen und Videofeedback ermöglichen den Transfer in die eigene tägliche Praxis. Bei Interesse kann ein Tag im Bewegungsraum stattfinden. Die Veranstaltung ergänzt andere Angebote der Reihe "Stand.Punkt!" und ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Der Dozent ist Kommunikationstrainer und Coach.

Einen Bericht zu einem seiner Seminare finden Sie in diesem Artikel!

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Sa.
16.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Sa. 16.05.2020 - So. 17.05.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Bildungspark Essen, Raum 1.030
Dauer:
2 Termine
Kosten:
72,00 EUR
Info:
Wenn uns verbale Attacken - sei es ernsthaft aggressiv oder freundschaftlich-ironisch - unerwartet treffen, sind wir oft sprachlich blockiert: Im Gehirn herrscht gähnende Leere. Erst Stunden später fällt uns die geniale Entgegnung ein. Sie kennen das? Dann bietet dieses Seminar Anregungen zur Entwicklung Ihrer Schlagfertigkeit. Dabei geht es nicht darum, zurückzuschlagen und den Gesprächspartner mundtot zu machen. Intelligente Schlagfertigkeit hat zum Ziel, dass Menschen sich selbstbewusst Respekt verschaffen können ohne aufeinander loszugehen. Die Inhalte: Mechanismen verbaler Attacken. Warum dumme Sprüche sprachlos machen? Warum Rechtfertigung und Gegenschlag nicht funktionieren? Wie Sie innerlich Abstand halten und sich Respekt verschaffen! Wie Sie mit Fingerspitzengefühl eine individuell passende Strategie einsetzen! Erproben und Trainieren von zehn (non-)verbalen Methoden für schlagfertige Reaktionen. Die Dozentin ist Kommunikationstrainerin und Coach.

Seitenanfang
Fr.
22.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Fr. 22.05.2020 - So. 11.04.2021, 15:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
28 Termine
Kosten:
2100,00 EUR
Info:
Die Fortbildung hat einen Umfang von 218 Zeitstunden. Sie ist abgestimmt auf die Anforderungen des Mediationsgesetzes (§ 5). Zusätzlich zum Präsenzunterricht in der VHS benötigen die Teilnehmenden Zeit für Intervisionsgruppen, Falldurchführung und Dokumentation.

Block 1, Fr/Sa/So vom 22. bis 24.05.2020:
Was ist Mediation; Historie und weitere Entwicklung; Anwendungsgebiete; Grundgedanken und Merkmale von Mediation; das Mediationsgespräch.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Block 2, Fr/Sa/So vom 19. bis 21.06.2020:
Die Phasen der Mediation; Merkmale und Besonderheiten in den Phasen; Konfliktanalyse; Positionen, Interessen, Bedürfnisse und Werte; Eskalationsstufen.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Block 3, Fr/Sa/So vom 17. bis 19.07.2020:
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Block 4, Mo bis Fr vom 17. bis 21.08.2020:
Familien in der Mediation; Paar-, Trennungs- und Scheidungsmediation; Besonderheiten inhaltlich wie strukturell; Schulmediation.
Montag bis Freitag je 9.00 bis 18.00 Uhr

Block 5, Fr/Sa/So vom 25. bis 27.09.2020:
Gender - mögliche Besonderheiten; Interkulturelle Mediation; Täter-Opfer-Ausgleich.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Block 6, Fr/Sa/So vom 06. bis 08.12.2020:
Präsentation und Moderation in Gruppen; Gruppendynamische Prozesse; Umgang mit Störungen.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Block 7, Mo bis Fr vom 25. bis 29.01.2021:
Wirtschaftsmediation; Grundlagen und Besonderheiten; Betriebsmediation; Partnering; Bürgerbeteiligung.
Montag bis Freitag je 9.00 bis 18.00 Uhr

Block 8, Fr/Sa/So vom 09. bis 11.04.2021:
Fallvorstellungen; Kollegiale Fallberatung; Zertifizierung.
Freitag 15.30 bis 21.00 Uhr, Samstag 9.30 bis 18.00 Uhr, Sonntag 9.30 bis 16.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer!

Seitenanfang
Mo.
25.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 25.05.2020 - Do. 28.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
4 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
Coaching gilt in Arbeitskontexten als die individuellste und nachhaltigste Form der Personalentwicklung und Mitarbeiterführung. Die Gespräche zwischen Coach und Coachee können dabei verschiedene Themen beinhalten: z. B. Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation, Zusammenarbeit), Fragen zur Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen oder zum Stressmanagement sowie zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitenden, Kolleg/innen, Vorgesetzten. Häufig wird jedoch durch die Konzentration auf die "Lösung für das Problem" die Person übersehen. Dann können Vereinbarungen nur wenig engagiert und nicht nachhaltig umgesetzt werden: Denn der vereinbarte Weg oder das Ziel passen nicht zum Menschen. Wenn Sie lernen wollen, durch Coachinggespräche strukturiert Möglichkeiten zu ergründen und Lösungen individuell zu bearbeiten, dann ist dieses Seminar für Sie richtig. Mit vielen praxisrelevanten Übungen lernen Sie, Menschen dabei zu unterstützen, in vermehrter Übereinstimmung mit ihren Motiven und Werten zu handeln und sichern so nachhaltige Ergebnisse. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist Soziologin, Coach (GWG/DACB) und Leiterin der Deutschen Akademie für Coaching und Beratung.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Di.
26.05.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Di. 26.05.2020 - Fr. 29.05.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
4 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Das NLP-Modell (Neuro-Linguistisches Programmieren) geht von einem Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Sprache, Denken und Verhalten aus. Das Seminar vermittelt spezifische Grundtechniken, die der Förderung Ihrer persönlichen Potentiale und Empathie sowie Kommunikations- und Konfliktkompetenz dienen. Es richtet sich an Interessenten ohne Vorkenntnisse, ist aber auch offen für Auffrischer, die vertiefende Übungsgelegenheiten suchen. Im Interesse der Verwertbarkeit im beruflichen Alltag dominiert der praktische Anteil. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Der Dozent ist NLP-Lehrtrainer und NLP-Lehrcoach.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Mi.
03.06.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mi. 03.06.2020 - Fr. 05.06.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 6.07 (EDV)
Dauer:
3 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Mit eigenem Instagram-Profil können Sie schnell und einfach digital präsent sein. Als Unternehmer, Freiberufler, Künstler oder als Privatperson. Sie können Ihre Gedanken, Überzeugungen oder Dienstleistungen und Produkte teilen, um die Sichtbarkeit und den Wiedererkennungswert zu steigern. Sie können auch Ihr Image und das Image Ihres Unternehmens durch hochwertigen Content (Inhalt) aufbauen. Sie müssen kein Fotograf sein, um selbst Bilder zu erstellen. Mit ganz einfachen Mitteln geht es auch mit Ihrem Smartphone.
In diesem Kurs lernen Sie, wie Instagram tickt. Sie erfahren:
- wie Sie Follower/Kunden gewinnen
- wie Sie richtig kommunizieren
- wie Beiträge, Stories und Header funktionieren
Durch viele praktische Aufgaben erarbeieten Sie sich Inhalte speziell für Ihren Instagramm-Auftritt. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung einer eigen Bildersprache. Ihr fertiges Produkt am Ende des Kurses ist ein Profil mit starkem Header und Contentplan.
Instrumente: fotofähiges Mobiltelefon, USB-Kabel, evtl. Digitalkamera
Kenntnisse/Erfahrungen: Eigenes Profil auf Instagram und Bereitschaft dieses zu zeigen und in der Gruppe zu besprechen.

Seitenanfang
Mo.
15.06.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 15.06.2020 - Fr. 19.06.2020, 09:30 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
5 Termine
Kosten:
182,00 EUR
Info:
Arbeitsverdichtung, Leistungs- und Konkurrenzdruck sowie zwischenmenschliche Probleme führen zu Konflikten im Beruf und im Privatleben. Hier ist Mediation eine optimale Methode, um brisantem Konfliktstoff durch besondere Techniken der Kommunikation und Gesprächsführung die Explosivität zu nehmen und Lösungen zu finden, die alle Beteiligten zufriedenstellen. Das Seminar vermittelt Angehörigen von Betrieben und Organisationen, aber auch Privatpersonen einen praxisbezogenen Ansatz zur eigenen Konfliktbewältigung sowie zur Moderation von Konflikten. Sie erwerben Wissen zu den Eskalationsstufen von Auseinandersetzungen, Möglichkeiten der Deeskalation, Konflikttypen, -arten und -ursachen. Auf dieser Basis werden in praktischen Übungen und Rollenspielen Methoden des Spiegelns, Reframings und Genauerns eingeübt. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist Mediatorin, Schiedsfrau und freiberufliche Trainerin.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Di.
23.06.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Di. 23.06.2020 - Fr. 26.06.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
4 Termine
Kosten:
144,00 EUR
Info:
Mitunter geraten wir beruflich in schwierige Gesprächssituationen oder an unangenehme Charaktere. Das kann im Kontakt mit Kollegen, Vorgesetzten oder auch Geschäftspartnern eintreten. Als Einzelfall ist das normal und meist unproblematisch. Doch was tun, wenn sich einzelne Auseinandersetzungen zu einem dauerhaft schwelenden und persönlich belastenden Konflikt entwickeln? Im Privatleben besteht häufig die Option, schwierigen Menschen und Situationen schlicht aus dem Weg zu gehen. Das klappt im Arbeitsalltag in der Regel jedoch nicht. Das Seminar vermittelt Hintergrundwissen zu dem beschriebenen Phänomen und den damit verbundenen Problemen. In praktischen Übungen werden kommunikative Kompetenzen zum gelasseneren Umgang mit schwierigen Mitmenschen trainiert. Auf Wunsch werden dabei anonymisierte Fälle der Teilnehmenden aufgegriffen. Das Seminar hat jedoch explizit keinen therapeutischen Charakter. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Der Dozent ist Kommunikationstrainer und Coach.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Mo.
17.08.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 17.08.2020 - Fr. 21.08.2020, 09:30 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
5 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
Konflikte und schwierige Gespräche gehören zu unserem Leben. Doch nicht immer gelingt es, sie zu einem einvernehmlichen Ergebnis zu führen. Wenn unsere gewohnten Kommunikationsmuster versagen oder wir uns nicht richtig gehört und verstanden fühlen, kommt es oft zu Frustration oder zum lauten Knall. Dabei ist selten der Konflikt selbst das Problem, sondern meist die Art wie wir mit ihm umgehen. Das Seminar vermittelt in Theorie und Praxis die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg. Dieses humanistische Konzept fördert die friedliche Kommunikation im privaten, beruflichen oder politischen Bereich. Anhand von Übungen und lebensnahen Beispielen erkennen Sie eigene Kommunikationsmuster und verändern diese ggf. schrittweise. Sie erweitern Ihr Repertoire im Umgang mit Konfliktsituationen. Sie lernen, Kritik und Angriffe nicht mehr persönlich zu nehmen. Sie gehen mit sich selbst und anderen wertschätzend um. Sie können Gefühle und Bedürfnisse bei sich selbst und Ihren Mitmenschen besser heraushören und annehmen. Insgesamt gehen Sie dadurch künftig mit mehr Gelassenheit in schwierige Gesprächssituationen. Die Veranstaltung ist auch als Bildungsurlaub anerkannt. Die Dozentin ist ausgebildete Mediatorin.

Den Verlaufsplan zu diesem Seminar finden Sie hier!

Seitenanfang
Mo.
24.08.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 24.08.2020 - Do. 27.08.2020, 09:30 - 16:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 6.07 (EDV)
Dauer:
4 Termine
Kosten:
216,00 EUR
Info:
Sie lernen strukturiert und effektiv die grundlegende Bildarchivierung und -bearbeitung kennen und anzuwenden. Lightroom bildet für wichtige Prozesse in der digitalen Fotografie eine hervorragende Plattform. Das RAW-Format, die Rohdaten der Kamera ermöglicht im Vergleich zu einem normalen JPG Bild die Bildqualität enorm zu steigern. Sie lernen die Voreinstellungen (u.a. den Programmeinstellungen, dem Farbmanagement), den Import, die Selektion und Kennzeichnung von Bilddaten kennen. Sie erfahren wie Sie grundlegend Tonwert- und Farbkorrekturen anwenden und Objektiv- & Perspektiv-Verzerrungen beheben . Am Ende runden die unterschiedlichen Ausgabefunktionen für E-Mail, Web-Galerien, Druck oder Diaschauen den Kurs ab. Ziel ist es ein solides Fundament für seinen Workflow zu erstellen und langfristig durch bewusstes Organisieren den Zeitaufwand zu minimieren. Der Intensivkurs ist als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz von NRW anerkannt.

Seitenanfang

Pfeil nach links Pfeil nach oben