Detaillierte Kurssuche
Suchergebnis

Es wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seiten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 Zurück Blättern Vor

Mi.
30.10.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Mi. 30.10.2019 14:00 - 17:15 Uhr
Ort:
Ort wie im Programmheft angegeben
Dauer:
1 Termin
Kosten:
10,00 EUR
Info:
In der als öffentlich-private Partnerschaft betriebenen Gemeinschafts-Müll-Verbrennungsanlage Niederrhein (GMVA) werden jährlich bis zu 700.000 Tonnen Abfälle thermisch behandelt. Ursprünglich entstanden aus einem Zechenkraftwerk, wurde die Anlage im Laufe der letzten Jahrzehnte immer wieder umgebaut und modernisiert. Wie der Müll verbrannt wird und damit Strom und Fernwärme erzeugt wird, wie das Rauchgas gereinigt wird und was mit den Reststoffen geschieht, erfahren wir im laufenden Betrieb.
Wichtig: Bitte festes Schuhwerk mit flachen Absätzen tragen. Personen mit Herzschrittmachern o.ä. Geräten betreten die GMVA auf eigene Gefahr.
Treffpunkt: Oberhausen-Lirich, GMVA Niederrhein (beim Pförtnerhaus), Liricher Str. 121-123.

Seitenanfang
Mi.
27.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Mi. 27.11.2019 15:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Ort wie im Programmheft angegeben
Dauer:
1 Termin
Kosten:
9,00 EUR
Info:
Stahlschrott wird in Elektrostahlwerken im Lichtbogenofen für die Produktion von neuem Stahl eingesetzt. Bei diesem Verfahren wird ein gefährlicher Abfall namens "Stahlstaub" erzeugt. Befesa sammelt diese und andere Produktionsabfälle und recycelt sie in einem großen Drehrohrofen. Hier werden die zinkhaltigen Stäube bei rund 1.200 Grad Celsius verflüchtigt. Das Wälzoxid - das eigentliche Produkt des Prozesses - gelangt mit allen Abgasen in die Abgasreinigungsanlage, wird dort als Feststoff abgeschieden und als Sekundärrohstoff an die Zinkindustrie zurückgeführt. Wie das geschieht, sehen wir in der laufenden Anlage.
Wichtig mitzubringen: Festes Schuhwerk und praktische, unempfindliche Kleidung, die Arme und Beine bedeckt.
Treffpunkt: Duisburg-Wanheim-Angerhausen, Befesa Zinc Duisburg GmbH, Richard-Seiffert-Straße 1 (gegenüber der Skulptur "Tiger & Turtle").

Seitenanfang
Fr.
06.12.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Fr. 06.12.2019 14:00 - 16:45 Uhr
Ort:
Ort wie im Programmheft angegeben
Dauer:
1 Termin
Kosten:
9,00 EUR
Info:
Altglas ist ein wichtiger Einsatzstoff bei der Glasherstellung, der dort für eine erhebliche Energie- und Rohstoffeinsparung sorgt. Im Essener Werk der Verallia Deutschland AG (ehem. Ruhrglas / St. Gobain) werden der Glasschmelze neben Rohstoffen wie Quarzsand, Kalk, Dolomit, Soda etc. mittlerweile bis zu 80 Prozent Altglas zugesetzt. Im Betrieb werden wir uns die in einer unglaublichen Geschwindigkeit laufende Produktion von Glasbehältern für die Lebensmittelindustrie von der Schmelze bis zur fertigen Flasche ansehen und dabei die Auswirkungen der verschiedenen Glassorten für das Recycling kennenlernen.
Wichtig: Feste und rutschsichere Schuhe (keine Turnschuhe) und praktische, unempfindliche Kleidung tragen. Keine Personen mit Herzschrittmacher o. ä. Geräten. Mindestalter: 12 Jahre.
Treffpunkt: Essen-Karnap, Verallia Deutschland AG, Ruhrglasstraße 50 (Pförtner).

Seitenanfang
Sa.
14.09.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
Sa. 14.09.2019 8:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 8:00Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
72,00 EUR
Info:
Pieter Bruegel der Ältere starb vor 450 Jahren. Dies feiert Brüssel mit zahlreichen Aktivitäten in der Stadt und in den Museen. Ein zweistündiger Stadtrundgang mit kompetenten örtlichen Guides führt zu wichtigen Stätten von Bruegels Wirken, gibt spannende Einblicke und zeigt historische Zusammenhänge auf. Nach einer Pause führt ein Rundgang durch die größte Sammlung von Bruegel-Gemälden und -Grafiken im Königlichen Museum der Schönen Künste. Dabei werden die vielfältigen Bedeutungen der oft alltäglichen Motive seiner Meisterwerke aufgedeckt.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Sa.
28.09.2019
fast ausgebucht
Bestellen
Termin:
Sa. 28.09.2019 9:30 - 18:30 Uhr
Ort:
Treffpunkt 9:30 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
65,00 EUR
Info:
Das private Forum für zeitgenössische Kunst am Turm von Andra Lauffs-Wegner (KaT_A) in Bad Honnef-Rhöndorf zeigt eine Ausstellung mit Werken der Bildhauer Thomas Schütte und Andreas Schmitten sowie Installationen und Skulpturen in seinem Landschaftspark mit seltenen Bäumen. Nachmittags Führung durch das Schloss Augustusburg in Brühl. Die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August wurde ab 1725 von Johann Conrad Schlaun erbaut. Rokoko und Gegenwart - an beiden Orten erleben Sie die Einheit von Architektur, Kunst und Grünanlage.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Sa.
12.10.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 12.10.2019 08:15 - 19:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 08:15 Uhr, DB - Infopoint Essen Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
53,00 EUR
Info:
St. Kolumba, eine der größten Pfarrkirchen Kölns, wurde im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört. In den Ruinen errichtete 1949 der Kölner Kirchenbaumeister Gottfried Böhm die Marienkapelle „Madonna in den Trümmern“. 2007 wurde die Kapelle in den Neubau des Kolumba-Museums integriert. Die Pläne des preisgekrönten Ensembles entwarf der Schweizer Architekt Peter Zumthor. Am Nachmittag stehen die ehemalige Herrenstiftskirche St. Georg mit Glasfenstern von Jan Thorn Prikker (1930) und die Dominikanerkirche St. Andreas mit Fenstern von Markus Lüpertz (2010) auf dem Programm.
(Preis inkl. DB-Gruppenticket, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Sa.
26.10.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 26.10.2019 09:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 9:00 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
48,00 EUR
Info:
Nijmegen, die alte Hansestadt an der Waal, gehört zu den ältesten Städten in den Niederlanden: Ihre Geschichte geht bis in die Römerzeit zurück. Später errichtete Karl der Große dort eine Pfalz, die Friedrich Barbarossa zu einer Burganlage umbauen ließ. Während eines Stadtrundgangs besichtigen Sie u.a. die Stevenskirche, die Nikolauskapelle, das Erasmushaus und den Kronenburgpark und erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte Nijmegens. Die ganztägige Stadterkundung erfolgt zu Fuß.
(Preis inkl. Bus, Führungen)

Seitenanfang
So.
10.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 10.11.2019 9:45 - 17:45 Uhr
Ort:
Treffpunkt 9:45 Uhr, DB-Info-Point im Essener Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
33,00 EUR
Info:
Anlässlich des 350.Todestages des Künstlers Rembrandt van Rijn zeigt das Wallraf-Richartz-Museum in Köln „Inside Rembrandt“. Die Ausstellung beleuchtet Leben und Werk des bedeutenden niederländischen Barockmalers. Zugleich zeigt auch die Grafische Sammlung Radierungen des Meisters. Führung und Rundgang durch die Ausstellungen stellen im Dialog herausragende Werke Rembrandts vor. (Preis inkl. DB-Gruppenticket, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Sa.
07.12.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Sa. 07.12.2019 09:30 - 18:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 09:30 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
66,00 EUR
Info:
Das Landesmuseum Münster zeigt eine große Ausstellung mit Werken von William Turner (1775-1851), dem wohl bedeutendsten britischen Landschaftsmaler der Romantik. Im Fokus stehen Turners Reisen in die Schweiz und nach Italien, die ihn zu atmosphärischen Landschaftsdarstellungen inspirierten. Eine zweite Führung im Kunstmuseum Pablo Picasso stellt die Ausstellung „Im Rausch der Farbe – Von Gauguin bis Matisse“ vor. Diese erstmals in Deutschland gezeigten Bilder der Sammlung Pierre Lévys, entstanden im Licht der Sonne des Mittelmeeres und revolutionierten die Farbmalerei.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Sa.
11.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 11.01.2020 15:00 - 23:30 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 15:00 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
85,00 EUR
Info:
Zum 250. Geburtstag zeigt die Bundeskunsthalle eine Ausstellung anhand einzigartiger Originale und Kunstwerke die wichtigsten Lebensstationen des Komponisten auf. Originalinstrumente und Hörstationen lassen in historische Klangwelten eintauchen. Der Führung durch die Ausstellung folgt am Abend ein Konzertbesuch in der Bonner Oper mit zwei der bedeutendsten Kompositionen. Das vierte, liebliche, heitere Klavierkonzert und die fünfte Sinfonie, die von Macht und Trotz, von Weltenbrand und Himmelsstürmern erzählt. Es spielt das Beethoven-Orchester und Gerhard Oppitz, einer der großen Beethoven-Interpreten! Anmeldung bitte bis zum 7.11. 2019 (Preis inkl. Bus, Eintritt, Konzertkarte und Führungen)

Seitenanfang
Sa.
18.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 18.01.2020 14:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt 14:00 Uhr, DB-Info-Point im Essener Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Gipfeltreffen der Malerei im Museum Küppersmühle im Duisburger Innenhafen: Werke der international gefeierten Berliner Malerin Katharina Grosse (*1961) treffen auf Bilder ihres ehemaligen Lehrers Gotthard Graubner (1930-2013), dessen Meisterschülerin an der Düsseldorfer Kunstakademie Grosse in den 1980er Jahren war. Zwei abstrakt malende Künstlerpersönlichkeiten, zwei Generationen, zwei unterschiedliche künstlerische Vorgehensweisen. Die Führung erläutert die verschiedenen Dimensionen der Farbe. Anschließend Austausch bei Kaffee und Kuchen.
(Preis inkl. Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen, zzgl. VRR-Ticket)

Seitenanfang
So.
20.10.2019
fast ausgebucht
Bestellen
Termin:
So. 20.10.2019 15:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 15:00 Uhr
Dauer:
1 Termin
Kosten:
10,00 EUR
Info:
Die Entstehung des Arbeiterstadtteils Frohnhausen fiel in die Hochphase des Jugendstils nach 1901. Hier realisierte der renommierte Stadtplaner Robert Schmidt seine zukunftsweisenden Ideen von einem menschenfreundlichen Wohnen und einer Verzahnung von Stadt und Grün. Auf Schritt und Tritt finden sich Höhepunkte kaiserzeitlicher Architektur, etwa das Prometheus-Haus, das Haus mit den Ginkgoblättern, der Gänsereiterbrunnen oder der Luisenhof. Zudem Besichtigung der Apostelkirche mit Turmbesteigung.

Seitenanfang
Do.
10.10.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Do. 10.10.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Ort wird noch bekannt gegeben
Dauer:
1 Termin
Kosten:
14,00 EUR
Info:
In Essen leben Menschen aus 170 verschiedenen Ländern. Viele von ihnen sind sehr gastfreundlich, stolz und erzählen gerne von ihrer Heimat. Sie kennen das Leben im alten Heimatland, wissen, was dort gegessen wird, welche Feste man dort feiert, welche traditionelle Kleidung getragen wird, kennen Klänge und Gerüche. Auf der anderen Seite gibt es viele Essener/-innen mit Interesse an fremden Kulturen und dem Wunsch, einen Einblick in das Unbekannte zu bekommen. Wir bieten Ihnen an, diese wunderbare Vielfalt der Kulturen zu entdecken. Die Weltreise durch Wohnzimmer gibt Ihnen Eindrücke von fremden Ländern aus erster Hand und das mit nur kurzer Anreise. Unsere Gastgeber führen Sie als Reiseleiter für zwei Stunden in ihre alte Heimat. Sie erfahren von Erinnerungen, hören und schmecken Unbekanntes. Lassen Sie sich überraschen. Im Herbst können Sie zu zwei Nationen ins Wohnzimmer reisen. Weiteres zu diesem überregionalen Projekt unter: www.weltreisedurch.de
Die Anschrift des Reiseleiters, in dessen Wohnzimmer wir uns treffen, erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung ca. 10 Tage vor Reisebeginn. Die Anreise erfolgt privat. Wir treffen uns im Wohnzimmer!

Seitenanfang
Do.
21.11.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Do. 21.11.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Ort wird noch bekannt gegeben
Dauer:
1 Termin
Kosten:
14,00 EUR
Info:
Weltreise durch Wohnzimmer
Wunderbare Vielfalt der Kulturen - Afghanistan

Das Datum für diesen Besuch ist noch ein vorläufiges. Das endgültige Datum finden Sie im September hier; wenn Sie sich zuvor anmelden, erhalten Sie mit der Nachricht über den endgültigen Termin und die Gelegenheit zum Rücktritt, falls Sie am neuen Termin verhindert sein sollten.

Seitenanfang
Do.
10.10.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 10.10.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Seit ihrem EU-Beitritt beeindrucken die "Baltischen Tigerstaaten" nicht nur mit beachtlichem Wirtschaftswachstum, sondern auch mit prächtigen Hansestädten, mittelalterlichen Burgen, barocken Schlössern, endlosen Sandstränden und nahezu unberührten Naturlandschaften. Der Vortrag zeigt die Besonderheiten der Region: Litauens Reichtum ist die Natur. Die Kurische Nehrung gehört zu den schönsten Küsten Europas. Vilnius, die Hauptstadt, ist die Barockstadt des Baltikums. In Lettland nahm die "Singende Revolution" 1990 ihren Anfang. In Riga, der Stadt des Jugendstils und heutige Wirtschaftsmetropole, schlägt das Herz des Baltikums. Estland ist das Land der leisen Töne und der herben Schönheit seiner Natur. Hier gilt seit Jahren : "Internet first". In Tallinn, dem alten Reval, mischt sich auf inspirierende Weise der Geist der alten Hansezeit mit skandinavischem Flair.

Seitenanfang
Do.
07.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 07.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Oxford, eine Stadt im Süden Englands, hat ungefähr die gleiche Einwohnerzahl wie Gelsenkirchen. Wie kommt es also, dass der Name Oxford in aller Welt bekannt ist, Gelsenkirchen aber nicht? Grund dafür ist natürlich die "University of Oxford", die zu den weltweit renommiertesten Hochschulen zählt. Der Erfahrungsbericht des Referenten, der fünf Jahre in Oxford gelebt hat, beschreibt das Leben an dieser berühmten Universität und gibt Hinweise darauf, warum die Uhren in England anders gehen - nicht nur beim Brexit! Dabei spielen vor allem die vielen, teilweise sehr skurrilen Traditionen, Marotten und Rituale eine Rolle, die dem Publikum in unterhaltsamen Anekdoten präsentiert werden. Very British!

Seitenanfang
Do.
14.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 14.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
3.000 Jahre Geschichte und 23 Millionen Einwohner: Beeindruckendes Peking! Schon im Mittelalter hatte Beijing sechsmal so viele Einwohner wie London und war mit Problemen konfrontiert, wie sie heute in der Entwicklung von Megametropolen alltäglich sind. Hier stoßen die Gegensätze mit enormer Wucht aufeinander, Tradition und Moderne sind allgegenwärtig. Noch heute ist viel aus der Kaiserzeit erhalten: die Verbotene Stadt, prachtvolle Tempel, der Platz des Himmlischen Friedens und die weltbekannte chinesische Mauer. Der Vortrag berichtet auch darüber, wie heute in China gelebt wird, und endet mit praktischen Reisetipps.

Seitenanfang
Do.
28.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 28.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Dieser Vortrag erweitert den klassischen Südafrika-Vortrag durch die Nachbarländer Botswana und Lesotho. Die Reise beginnt am Okavango-Delta, wo eine überaus artenreiche Tierwelt existiert, darunter Löwen, Geparden und Leoparden. Der ebenfalls im Norden Botswanas gelegene Chobe-Nationalpark ist bekannt für riesige Elefanten- und Büffelherden. Nur wenige Stunden vom Nationalpark entfernt liegen der mächtige Sambesi-Strom und die Victoria-Fälle an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Auch von dort kommt man leicht in das benachbarte Südafrika, z.B. nach Kapstadt und in die riesigen Townships in der Peripherie der Metropole. Einer der Höhepunkte der Rundreise im PKW ist der Aufenthalt im Königreich Lesotho, einem kleinen Bergland mit traditionellem Dorfleben. Der Bildervortrag vermittelt Eindrücke von bekannten und unbekannten Seiten des faszinierenden Südens Afrikas.

Seitenanfang
Do.
09.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 09.01.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Durch die günstige Lage am Mittelmeer zwischen Europa, Orient und Asien ist Syrien seit jeher Zentrum wichtiger Handelswege gewesen. Der Vortrag zeigt Bilder einer Rundreise im Jahr 2006 - vor dem verheerenden Bürgerkrieg mit seinen desaströsen Zerstörungen - und zeigt die antike, mittelalterliche und zeitgeschichtliche Schönheit des Landes: die Kreuzfahrerburgen Krak des Chevaliers und Saladinsburg, die Ruinen von Ugarit, Homs und Hama, die Ruinen von Resafa und dann Palmyra! Nicht zuletzt die Städte Damaskus und Aleppo, die seit Tausenden von Jahren durch unterschiedliche Kulturen und Religionen geprägt wurden. Die Rundreise war auch von vielen menschlichen Begegnungen geprägt, die die große Gastfreundschaft dieses Kulturlandes zeigten.

Seitenanfang
Do.
16.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Do. 16.01.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Die USA - noch immer ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Während in Washington D.C. Weltpolitik gemacht wird, kann das typische Alltagsleben der Mittelschicht vor allem in kleineren Städten wie etwa in New Jersey beobachtet werden. New York ist die Weltmetropole schlechthin. Globale Standards werden hier gesetzt und das moderne Leben pulsiert in Manhattan. Berühmte Wolkenkratzer, Boulevards, Brücken und neue Attraktionen wie der High Line Park und Ground Zero lassen die Tourismus-Industrie boomen. Die kulturelle Vielfalt in den ethnisch geprägten neighbourhoods ist einzigartig. Doch auch die unübersehbaren sozialen Kontraste werden im Vortrag thematisiert, der mit praktischen Reisetipps endet.

Seitenanfang
Mi.
09.10.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Mi. 09.10.2019 19:00 - 21:20 Uhr
Ort:
VHS, Raum 1.02
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Die besten Botschafter der kroatischen Kultur und Sprache sind ihre Schriftsteller. Jadranka Gradac stellt Leben und Werk ausgewähter Autoren vor. Auf Kroatisch und Deutsch präsentiert sie Auszüge aus den Texten der Schriftsteller. Perfekte Kroatisch- Kenntnisse sind nicht erforderlich, um dem Vortrag zu folgen. Der Abend wird von Matica Hrvatska für das Ruhrgebiet organisiert, einem kroatischen Kulturverband und bringt Menschen zusammen, die sich für Kroatien und die kroatische Sprache interessieren.

Seitenanfang
Fr.
15.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Fr. 15.11.2019 19:00 - 21:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Methana ist eine Halbinsel in der Argolis am Saronischen Golf am Ostzipfel der Peloponnes. Sie ist Teil des vulkanisch aktiven Inselbogens der Ägäis. Die Landschaft aus den Lavadomen, Hochtälern und kleinen Wäldern ist ein ideales Ziel für Wanderer
und Naturfreunde. Tobias Schorr berichtet mit beeindruckenden Bildern von seinen Reisen.

Seitenanfang
Fr.
08.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Fr. 08.11.2019 19:00 - 21:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 5.40
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Der Roman "Vom Pontos in den Pott" erzählt die Familiengeschichte eines pontischen Griechen dessen Vater während der sogenannten "Kleinasiatischen Katastrophe" vom Schwarzen Meer nach Griechenland flieht.
Dort werden die Flüchtlinge aus Kleinasien nicht gerade mit offenen Armen empfangen.
Die Kluft zwischen den kleinasiatischen Griechen und den Griechen aus dem Mutterland ist überall spürbar und lähmt das Land, welches mit knapp einer Million Flüchtlingen vor eine fast unlösbare Aufgabe gestellt ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele dieser Pontosgriechen als Gastarbeiter Anfang der 60er Jahre nach Deutschland auswandern.
Der Roman nimmt den Leser mit auf eine Reise auf zwei Kontinenten und umfasst ca. 100 Jahre.
Ein kleiner griechischer Imbiss ist inbegriffen und die Anzahl der Plätze begrenzt, deswegen keine Abendkasse!

Seitenanfang
Fr.
07.02.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Fr. 07.02.2020 19:00 - 21:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
10,00 EUR
Info:
Murat Sanalmis und sein Ensemble bringen in der Volkshochschule wieder griechische Musik auf die Bühne. Seit vielen Jahren hat er sich dem "Rembetiko" verschrieben, einer Musikrichtung, die schwungvoll und provokativ wie der Tango ist und zugleich schwermütig und traurig wie der Fado klingen kann. Vor allem in den Hafenstädten Athen, Piräus und Thessaloniki entstand in den 1920er Jahren dieser Sound als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft. Rembetiko wird oft auch als der "griechische Blues" bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.

Seitenanfang
Do.
26.09.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 26.09.2019 19:00 - 21:20 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Herzlich laden wir zu einer musikalischen Wanderung durch Europa – in Form einer Mits(w)ing-Veranstaltung ein.
In Frankreich bummeln wir mit „Nathalie“ über die „Champs-Elysées“, in Italien feiern wir eine „festa sui prati“ mit „Marina“, bevor wir uns - „Cioa, ciao bambina“ - verabschieden; Spanien lockt mit den Gipsy Kings und Julio Iglesias. Griechenland, die Wiege Europas, singt mit Mikis Theodorakis, und in Russland beschwören wir die schönen Tage der Jugend: „Jekali na troikes...- Those were the days.“
Unsere niederländischen Nachbarn haben wir mit Herman van Veen und den Bots schätzen gelernt, und in Köln besingt man „Minsche wie mir“, die ihre Wurzeln in ganz Europa haben.
Die Heimat der Beatles und der Stones ist natürlich auch vertreten.
Und welche deutschsprachigen Lieder wir anstimmen, wird noch nicht verraten; nur soviel: Wir kennen sie alle – und zusammen Singen ist eine schöne Art, den Europäischen Tag der Sprachen zu begehen.

Walter Weitz, kabaretterprobter Fremdsprachenfan spielt Gitarre und Ukulele, erläutert die Texte, die projiziert werden, und stimmt sie an; Klaus Knierim begleitet stimmungsvoll auf Akkordeon und Banjo.

Seitenanfang
Fr.
22.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Fr. 22.11.2019 19:00 - 21:20 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
8,00 EUR
Info:
Italienische Evergreens wie "Ciao ciao bambina", "Volare" oder "Marina" wecken Erinnerungen; mit Adriano Celentano eine "Festa sui prati" unter dem blauen Himmel Italiens ("Azzurro") zu feiern, - das erinnert oft an fröhliche Momente und sorgt außerdem beim Lesen und Verstehen der Texte für manche Überraschung. Im Mittelpunkt des Abends steht die Freude am gemeinsamen Singen. Die Texte der Canzoni werden projiziert, sodass das Mitsingen nicht an Textschwächen scheitert. Walter Weitz, kabaretterprobter Pädagoge, spielt Gitarre, Ukulele, Banjo und Mandoline und singt dazu gemeinsam mit Ihnen; Klaus Knierim begleitet die Canzoni auf dem Akkordeon. In der Pause können Kehle und Stimmbänder bei einem Glas Wein oder einem anderen Getränk auf weitere Taten vorbereitet werden. "Buon divertimento" - viel Spaß!
Dauer (mit Pause) 2 ¼ Stunden.
Auch Abendkasse; Anmeldung dringend empfohlen

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Mi. 15.01.2020, 17:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.03
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Der Bereich "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
Mo.
09.09.2019
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 09.09.2019 - Mo. 20.01.2020, 16:00 - 18:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.01
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Die Abteilung "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
Do.
21.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 21.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Am 15. April entfachte ein Dachstuhlbrand auf der Kathedrale ein Feuer, das in 12 Stunden fast die gesamte Inneneinrichtung unter dem abbrennenden Dach vernichtete. Der Referent befand sich zufällig im Land und konnte Bildmaterial aus Paris sichern und mit Fachleuten sprechen. Der Bild-Vortrag zeigt die Kathedrale im Zustand vor dem Unglück, erläutert ihre Baugeschichte, bezeichnet genau
die Schäden und Verluste und skizziert den geplanten Wiederaufbau. Sie erleben einen spannenden Abend.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Do. 31.10.2019, 9:00 - 21 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
28 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Als einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts wirkte Ludwig Mies van der Rohe vor allem in Berlin und Chicago, doch ziehen sich seine Aktivitäten in NRW wie ein roter Faden durch sein gesamtes Leben und Werk. So entwarf er Projekte in Aachen, Essen und Krefeld. Die Ausstellung geht seinen Spuren in Essen nach und zeigt seine Entwürfe "Haus Henke" und "Krupp-Hauptverwaltung" sowie den Einfluss auf Bauten anderer, die sich seiner Prinzipien bedienten (Rathaus Essen, Museum Folkwang). Das mehrteilige Projekt ist von Studierenden der Architektur konzipiert und weitere Teile sind in Aachen, Krefeld und Köln zu sehen.
Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 22. Mai um 19 Uhr in der NEUE GALERIE der VHS.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
Mi. 11.09.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Eröffnung der Ausstellung "Mies im Westen: Essen - Planungen Mies van de Rohe´s für Essen"
Mittwoch, 22. Mai 2019, 19 Uhr
mit einer Einführung von Dr. Kleefisch-Jobst, M:AI NRW, und Prof. Daniel Lohmann, TH Köln

Seitenanfang
Mi.
13.11.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 13.11.2019 - Do. 16.01.2020, 08:30 - 20:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
38 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Unter Leitung von Prof. Christian Schreckenberger schafft eine Gruppe von Studierenden der Bereiche Industrial Design, Kommunikationsdesign und Fotografie mit einem interdisziplinären Werk einen installativen Eingriff in den Raum der NEUEN GALERIE. Im Sinne des Bauhaus-Gedankens werden dabei die Grenzen zwischen den angewandten Künsten und autonomer bildender Kunst überwunden. Die Installation ist angebunden an die im Museum Folkwang stattfindende Ausstellung "Das beseelte Ding. Vom Geist der Gestaltung".

Seitenanfang
Mi.
13.11.2019
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Mi. 13.11.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Ein Projekt von Studierenden der Folkwang Universität der Künste, Fachbereich "Experimentelle Gestaltung" in Kooperation mit der NEUEN GALERIE der VHS und dem Museum Folkwang. Es entwickelt neue Gestaltungsformen und fördert den Dialog der Generationen.

DIE NEUE GALERIE der Volkshochschule bietet Studierenden des Fachbereichs "Experimentelle Gestaltung" im Zentrum der Stadt Gelegenheit sich einer breiten Öffentlichkeit mit einer großen ortsbezogenen Arbeit zu präsentieren. Unter Leitung von Prof. Christian Schreckenberger wird eine Gruppe von Studierenden der Bereiche Industrial Design, Kommunikationsdesign und Fotografie mit einem interdisziplinären Werk einen installativen Eingriff in den Raum schaffen. Im Sinne des Bauhaus Gedankens werden dabei Grenzen zwischen angewandten Künsten und autonomer bildender Kunst überwunden.
Die künstlerisch freie Installation in der NEUEN GALERIE ist angebunden an die Präsentation im Museum Folkwang, die unter dem Titel "Das beseelte Ding. Vom Geist der Gestaltung" Objekte, Visualisierungen und konzeptuelle Arbeiten von Lehrenden und Studierenden der Folkwang UdK zeigt und damit Einblicke in die Ausbildung von Gestalter*Innen gibt.

Veranstaltungsort: Volkshochschule Essen, DIE NEUE GALERIE, Burgplatz 1, 45127 Essen

Öffnungszeiten Mo. bis Fr. 9-21 Uhr. In den Ferien: 9-15 Uhr

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Sa. 25.01.2020 - Di. 31.03.2020, 09:00 - 22:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
50 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Der in Athen geborene Künstler Evangelos Papadopoulos kreiert eine raumgreifende Installation, aus Gipskartonplatten, die miteinander verschraubt und auf hölzerne Gestelle montiert sind, von der Decke herabhängen oder vom Boden gestützt werden. Zum Motto “Aufbrüche“ wächst die ortsbezogene Arbeit organisch in den Raum hinein und bietet einen spannungsreichen Kontrapunkt zur streng geometrischen Architektur der Volkshochschule.

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Sa. 25.01.2020 15:00 - 17:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Herzliche Einaldung zur Eröffnung der Ausstellung um 15 Uhr
Einführung: Ariane Hackstein

Seitenanfang

Seiten: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 Zurück Blättern Vor
Pfeil nach links Pfeil nach oben