"Der Jordan als Quelle des Lebens" Studienreise ins Heilige Land vom 5. bis zum 14. April 2021

In Zusammenarbeit mit der Alten Synagoge Essen
Einmal im Leben ins "Heilige Land" reisen - der Wunsch vieler Menschen, die sich für die Wurzeln unserer Völker und Religionen in einem jahrtausendealtem Kulturraum interessieren. In Israel kann man eine Fülle einzigartiger Zeugnisse abendländischer und arabischer Kulturgeschichte sowie einige der bedeutendsten Heiligtümer dreier Weltreligionen finden.
Diese Reise ins Heilige Land bietet für Erstreisende wie für Menschen mit Israelerfahrung ein spannendes Programm: Es kombiniert die vielen touristischen Attraktionen des Landes mit den Metropolen Tel Aviv und Jerusalem mit einzigartigen Naturlandschaften im Bereich des Jordanflusses - dem Quell des Lebens für die gesamte Region vom Norden Israels und dem besetzten Golan über den See Genezareth bis ins Jordantal an der Grenze zu den palästinensischen Autonomiegebieten (u.a. mit Jericho).

Die Reise soll vom 5. bis zum 14. April 2021 stattfinden. Vormerkungen zur Reiseteilnahme bitte an Mail: annette.volmer@vhs.essen.de senden. Anschließend wird Ihnen das Reiseprogramm mit Reisepreis übersandt werden.

Informationsveranstaltung:
Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18.00 Uhr, VHS
Anmeldung unter 202.2A151F

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 202.2A150F   Status: Keine Anmeldung möglich Keine Online-Anmeldung möglich.


Zeitraum:
Montag, 05.04.2021 bis Mittwoch, 14.04.2021,
von 0:00 bis 24:00 Uhr




Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
  • Dr. Uri Kaufmann
    Leiter Alte Synagoge Essen, Historiker
    weitere Kurse
  • Dr. Günter Hinken
    VHS-Programmbereichsleiter, Politikwissenschaftler und Historiker
    weitere Kurse
[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten

Pfeil nach links Pfeil nach oben