Selbstbestimmung durch Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Der Vortrag zeigt die Chancen, aber auch die Grenzen der Patientenverfügung auf und informiert über Art und Umfang von Vorsorgevollmachten. An typischen Fällen werden konkrete medizinische Maßnahmen erörtert, die im Zusammenhang von Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten regelmäßig auftreten (z. B. Verweigerung der intensivmedizinischen Behandlung oder der Krankenhausbehandlung allgemein). Zudem gibt es Hinweise, worauf bei der Formulierung und Anwendung von Vorsorgevollmachten bzw. Patientenverfügungen zu achten ist, um die individuelle Selbstbestimmung bestmöglich zu wahren. Der Referent ist Rechtsanwalt und Notar a. D.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Bestellen Sofort zur Anmeldung Kursnummer: 202.1D232K   Status: wenig Teilnehmer


Termin:
Montag, 01.02.2021,
von 18:20 bis 19:50 Uhr





Kosten:
7,00 EUR

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Fragen zur Anmeldung:
Annette Volmer
Kontaktdaten




Inhaltliche Beratung:
Dr. Reimund Evers
Kontaktdaten


Pfeil nach links Pfeil nach oben