Paderborn und Rubens

Nach der Reformation musste der Glaube eine neue Sprache finden. Neben Rom entwickelte sich das katholische Antwerpen zu einem Zentrum der neuen, barocken Formensprache mit Peter Paul Rubens als ihrem bedeutendsten Vertreter. Das Diözesanmuseum Paderborn zeigt mit der Ausstellung "Peter Paul Rubens und der Barock im Norden" wie sich die künstlerischen Impulse von Rubens Werkstatt bis nach Ostwestfalen verbreiteten. Eine Führung stellt hochkarätige Exponate von Rubens und anderen flämischen Meistern vor. Am Nachmittag führt ein Rundgang durch die historische Altstadt Paderborns. Im Entgelt sind ein Gruppenticket der Deutschen Bahn, der Museumseintritt sowie die Führungen enthalten.
Treffpunkt: Essen-Zentrum, DB-Infopoint im Hauptbahnhof Essen

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Bestellen Sofort zur Anmeldung Kursnummer: 201.2A108F   Status: Anmeldung möglich


Termin:
Samstag, 06.06.2020,
von 09:00 bis 20:00 Uhr





Kosten:
50,00 EUR

[-] Kursleitung:
Hinweis:
Treffpunkt: Essen-Zentrum, DB-Infopoint im Hauptbahnhof Essen
[-] Kursraum:
  • Ort wie im Programmheft angegeben

Fragen zur Anmeldung:
Volkan Ayar
Kontaktdaten




Inhaltliche Beratung:
Ariane Hackstein
Kontaktdaten


Pfeil nach links Pfeil nach oben