Arbeitskreis "Gemeinwohlökonomie" - auf der Suche nach einem neuen Wirtschaften

Die Gemeinwohlökonomie ist ein alternatives Wirtschaftsmodell, das im Jahr 2010 vom Österreicher Christian Felber ins Leben gerufen wurde und bereits weite Kreise gezogen hat. Das Konzept versteht sich als Aufbruch zu einer ethischen Marktwirtschaft, deren Ziel nicht die Vermehrung von Kapital, sondern ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Planeten ist. Eckpfeiler der Gemeinwohlökonomie sind Menschenwürde, soziale Gerechtigkeit, ökologische Verantwortung und Wirtschaftlichkeit, die den Zwang zum Wirtschaftswachstum stoppen und dafür sorgen sollen, dass Ressourcen nachhaltig genutzt werden. Der Arbeitskreis in Kooperation mit dem Arbeitskreis "Gemeinwohlökonomie" bespricht die verschiedenen Aspekte des Konzepts und diskutiert Anwendungsmöglichkeiten auch im Ruhrgebiet. Weitere Termine werden auf der nächsten Sitzung besprochen und ggf. im Online-Programm der VHS Essen bekannt gemacht.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 201.1A022F   Status: Kurs abgeschlossen Die Veranstaltung ist bereits beendet.


Zeitraum:
Donnerstag, 20.02.2020 bis Montag, 23.03.2020,
von 18:00 bis 20:00 Uhr


Dauer:
2 Termine





Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum 2.13
    Burgplatz 1
    45127 Essen
  • VHS, Raum 5.40
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten

Pfeil nach links Pfeil nach oben