Karl Ernst Osthaus, Walter Gropius und das Bauhaus

Seit 1908 hat Karl Ernst Osthaus, der Hagener Kulturreformer und Gründer des Folkwang-Museums, den jungen Architekten Walter Gropius in seiner beruflichen Karriere maßgeblich gefördert. Ohne diese weitreichende ideelle, organisatorische und materielle Unterstützung hätte Gropius kaum seinen erfolgreichen Weg bis zur Gründung des Bauhauses gehen können. Der Vortrag wird den Anteil von Osthaus an dem beruflichen Werdegang von Gropius auf Basis ihres neu erschienenen Briefwechsels nachzeichnen und damit die Bedeutung des Hagener Mäzens für die Geschichte der Moderne deutlicher kennzeichnen.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 192.2C108J   Status: Keine Anmeldung möglich .


Termin:
Mittwoch, 04.12.2019,
von 18:30 bis 20:00 Uhr





Kosten:
6,00 EUR

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Ariane Hackstein
Kontaktdaten

Pfeil nach links Pfeil nach oben