Muslimische Exilgemeinden und ihre gesellschaftliche Bedeutung

Zurzeit existieren in westlichen Staaten mehrere islamische Glaubensschulen mit unterschiedlichen religiösen Vorstellungen. Ihre Gläubigen konnten in ihren Herkunftsländern ihre Glaubensrituale nicht frei ausüben und wurden dort mitunter streng verfolgt, sodass viele gezwungen waren, in westliche Staaten auszuwandern. Um bessere Kenntnisse über diese islamischen Strömungen zu erhalten, erforscht der Kurs anhand historischer, religiöser und gesellschaftlicher Quellen die Ursachen dieser Glaubensspaltungen und geht der Frage nach, ob und wie sie sich als islamische oder nicht-islamische Glaubensgemeinden im Westen behaupten können.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Bestellen Sofort zur Anmeldung Kursnummer: 192.1A012F   Status: Anmeldung möglich


Zeitraum:
Mittwoch, 18.09.2019 bis Mittwoch, 04.12.2019,
von 18:40 bis 20:10 Uhr


Dauer:
10 Termine





Kosten:
18,00 EUR

[-] Kursleitung:
  • Dr. Mahmoud Rambod
    Orientalist und Islamwissenschaftler
    weitere Kurse
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum 2.13
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten


Pfeil nach links Pfeil nach oben