Programm
 

Dicke Luft und heiße Sommer: Wie überleben die Städte Luftverschmutzung und Klimawandel?

Überschrittene Emissionsgrenzwerte, knappes Bauland und aufgeheizte Sommer: Deutschlands Großstädte leiden vermehrt unter Verkehrsbelastungen, Bodenversiegelungen sowie trockenen Hitzeperioden. Dieser Klimanotstand gefährdet die Gesundheit der Stadtbewohner und erschwert ihr Leben erheblich. Die Folgen des menschengemachten Klimawandels sind vor Ort spürbar und verlangen nach einer nachhaltigen Stadtplanungspolitik, die sich auf die veränderten Lebensbedingungen einstellt und die vertrauten Wege und Methoden kommunaler Politik in Frage stellt. Der Kurs analysiert städtische Problembereiche wie Bauen oder Mobilität und diskutiert alternative Lösungsvorschläge, die den befürchteten Klimafolgen wirksam entgegenwirken könnten.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Bestellen Sofort zur Anmeldung Kursnummer: 192.1A011F   Status: wenig Teilnehmer


Zeitraum:
Donnerstag, 26.09.2019 bis Donnerstag, 05.12.2019,
von 17:00 bis 18:30 Uhr


Dauer:
8 Termine





Kosten:
15,00 EUR

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum 2.13
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten


Pfeil nach links Pfeil nach oben