Der Grafiker Hermann Kätelhön

Ausstellung des Ruhr Museums im Kleinen Atelierhaus auf der Margarethenhöhe

Parallel zur Ausstellung "Aufbruch im Westen. Die Künstlersiedlung Margarethenhöhe" auf Zollverein zeigt das Ruhr Museum eine Ausstellung mit Grafiken von Hermann Kätelhön. Margarethe Krupp, die Stifterin der Gartenstadt, ließ das Kleine Atelierhaus 1919 für Hermann Kätelhön bauen. Es war die Keimzelle des Künstlerkreises, der sich in den nachfolgenden Jahren auf der Margarethenhöhe etablierte. Die Grafiken aus den Sammlungen des Ruhr Museums, des Museum Folkwang und der Familie Kätelhön bilden sowohl die Landschaftsansichten als auch seine berühmten Ruhrgebietsdarstellungen, vor allem aus der Welt des Bergbaus ab. Hinzu kommen Porträts, die Hermann Kätelhön von seinen teils bedeutenden Gästen anfertigte. Darüber hinaus präsentiert die Ausstellung die originale Stern-Druckpresse, auf der die Grafiken entstanden sind und die von seinem Enkel Martin Kätelhön in regelmäßigen Workshops gezeigt wird.

Veranstaltungsort: Kleines Atelierhaus Margarethenhöhe, Sommerburgstraße 18, 45149 Essen
Kontakt: Tel.: +49 201 24681 444, besucherdienst@ruhrmuseum.de, www.ruhrmuseum.de
Öffnungszeiten: Sa., So. und an Feiertagen 10-18 Uhr (25.12. geschlossen)

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 191.10715Z   Status: Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung erforderlich.


Zeitraum:
Montag, 06.05.2019 bis Sonntag, 09.02.2020,
von bis Uhr




Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar
[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Pfeil nach links Pfeil nach oben