Programm
 

Die jüdische Frau in der Weimarer Zeit

Vortrag Alte Synagoge, Prof. Dr. Miriam Rürup, Hamburg
Wie wirkte sich das neue Frauenstimmrecht der Weimarer Reichsverfassung auf die jüdischen Gemeinden aus? Wie gestaltete sich das Verhältnis von Mann und Frau in den jüdischen Jugendbewegungen der 1920er Jahre? Welche spezifischen Probleme ging der Jüdische Frauenbund Deutschland an? Frau Rürup leitet seit 2012 das Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg und ist eine international renommierte Forscherin auf dem Gebiet der Geschlechtergeschichte. - Veranstaltungsort: Alte Synagoge, Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen. Eingang Alfredistraße. Kontakt: Tel.: +49 201 88-45218, alte-synagoge@essen.de, www.alte-synagoge.essen.de.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 191.10084Z   Status: Keine Anmeldung möglich Keine Anmeldung erforderlich.


Termin:
Dienstag, 19.11.2019,
von 19:00 bis 21:00 Uhr




Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.


Pfeil nach links Pfeil nach oben