Jüdische Geschichte als Teil der deutschen Geschichte? - Das Beispiel Breslau und Schlesien in der Weimarer Zeit

Vortrag Alten Synagoge, Dr. Vasco Kretschmann, Kulturreferent am Oberschlesischen Landesmuseum, Ratingen

Es war ein langer Weg, bis die deutschen Juden als integraler Bestandteil der deutschen Geschichte Anerkennung fanden. In der Weimarer Republik vermittelten große Geschichtsausstellungen einen neuen Blick auf die deutsch-jüdische Geschichte. Vasco Kretschmann, Kulturreferent am Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen, zeigt dies am Beispiel der Entwicklungen in der schlesischen Hauptstadt Breslau.

Veranstaltungsort: Alte Synagoge (Seminarraum), Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen.
Eingang Alfredistr.

Kontakt: Tel.: +49 201 88-45218, alte-synagoge@essen.de, www.alte-synagoge.essen.de.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 191.10068Z   Status: Kurs abgeschlossen Die Veranstaltung ist bereits beendet.


Termin:
Donnerstag, 21.03.2019,
von 19:00 bis 21:00 Uhr





Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • Alte Synagoge Essen (Seminarraum)
    Steeler Str. 29
    45127 Essen

Pfeil nach links Pfeil nach oben