Vernetzt: Wie Kollege Computer Ihr Vermögen verwaltet und vermehrt

Täglich nehmen digitale Helferlein Einfluss auf unser Leben. Zum Beispiel weisen sie uns den Weg oder empfehlen Produkte zum Kauf, die unseren individuellen Vorlieben entsprechen. Auch in der Vermögensverwaltung kommen schon heute und in Zukunft zweifellos deutlich verstärkt intelligente Softwareanwendungen zur Anwendung. Macht der persönliche Robo-Advice künftig alle Banker arbeitslos? Wird Geldanlage zum computergesteuerten Kinderspiel und jede/r ist bald reich? - Stephan Heuser gibt Einblick in die Arbeit von Kollege Computer. Er zeigt auf, wie digitale Vermögensverwaltung - schon heute - funktioniert, was man - in naher Zukunft - zu erwarten hat und worauf zu achten ist, wenn man dem Kollegen Computer sein Geld anvertraut. Der Vortrag wendet sich an Personen, die sich mit Grundbegriffen und Grundlagen der privaten Geldanlage vertraut machen wollen. Vorkenntnisse oder praktische Erfahrungen mit derartigen Finanzgeschäften sind nicht erforderlich. Alle Inhalte werden in einer auch für Laien nachvollziehbaren Art und Weise behandelt. - Der Referent ist Sparkassen-Betriebswirt und tätig bei der Sparkasse Essen in der Abteilung Kunden - und Produktmanagement.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 182.1D176K   Status: Kurs abgeschlossen Die Veranstaltung ist bereits beendet.


Termin:
Donnerstag, 06.12.2018,
von 18:00 bis 20:00 Uhr





Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Fragen zur Anmeldung:
Petra Müller
Kontaktdaten




Inhaltliche Beratung:
Dr. Reimund Evers
Kontaktdaten
In unseren Veranstaltungen erfolgen weder individuelle Beratung noch konkrete Produktwerbung. Vielmehr sollen die Teilnehmenden z.B. auf anstehende Beratungsgespräche oder Anlageentscheidungen fachlich vorbereitet werden. - Getreu dem Anlagemotto der Investorenlegende Warren Buffett: "Kaufe nur, was Du verstehst!"

Pfeil nach links Pfeil nach oben