Bildungsurlaub: Ruhrgebiet - KulturKanal als Achse des Strukturwandels

Nirgends lässt sich die Umgestaltung einer Industrieregion besser verfolgen als im Ruhrgebiet. Aus dem Land der tausend Feuer ist eine Region der tausend Ideen geworden, die Industrie- mit Kreativkultur verbindet. Bestes Beispiel: Der Rhein-Herne-Kanal, heute Herzstück des KulturKanals und Erlebnispassage für Kultur, Freizeit und Tourismus. In einer spannenden und erlebnisreichen Woche lässt sich hier Strukturwandel vor Ort erfahren: nicht im Seminarraum, sondern unterwegs in der Region, im Gespräch mit Akteuren und Verantwortlichen des Strukturwandels. Der erste Termin findet in der VHS statt.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 171.2A122F   Status: Kurs abgeschlossen Die Veranstaltung ist bereits beendet.


Zeitraum:
Montag, 04.09.2017 bis Freitag, 08.09.2017,
von 09:00 bis 16:30 Uhr


Dauer:
5 Termine





Kosten:
50,00 EUR

[-] Kursleitung:
Hinweis:
Der erste Termin findet in der VHS Essen statt.
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten

Pfeil nach links Pfeil nach oben