Ein Stück Urwald mitten im Essener Norden

Im Rahmen von Essen - Grüne Hauptstadt Europas 2017
Aufgetürmte Wurzeln, von durch Stürme gefällte Bäume, dichtes Birken- und Weidengebüsch, Brombeeredickicht, dazu kleine Tümpel die im Sommer trocken fallen. Alles wirkt mythisch und geheimnisvoll, denn hier auf Zollverein hat sich seit Jahrzehnten die Natur, fast völlig vom Menschen unbeeinflusst, entwickeln können. Entstanden ist ein urwaldähnliches Netzwerk aus verschiedenen Biotopen, auf denen sich eine artenreiche Flora und Fauna angesiedelt hat. Neben Goldrute, Wasserdost und Ackergauchheil finden sich in diesem Zauberwald auch Raritäten wie das Tausendgüldenkraut. Ebenso wie Nachtigall, Kuckuck, Waldeidechse, Kreuz- und Geburtshelferkröte.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Bestellen Sofort zur Anmeldung Kursnummer: 171.2A022F   Status: auf Warteliste


Termin:
Dienstag, 30.05.2017,
von 17:30 bis 20:30 Uhr





Kosten:
8,00 EUR

[-] Kursleitung:
Hinweis:
TREFFPUNKT: KATERNBERG, Gelsenkirchener Straße, Haltestelle "Zeche Zollverein" der Straßenbahn 107
[-] Kursraum:
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Fragen zur Anmeldung:
Serviceteam 3
Kontaktdaten




Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten
TREFFPUNKT: KATERNBERG, Gelsenkirchener Straße, Haltestelle "Zeche Zollverein" der Straßenbahn 107


Pfeil nach links Pfeil nach oben