REDEN VON MORGEN
"Die Zeiten ändern sich..." Diese allgemeingültige Aussage hatte in der Vergangenheit immer eine hoffnungsvolle Aussicht, dass Veränderung Fortschritt bedeutet. Doch heute im Zeitalter der Globalisierung und Finanzkrisen ändert sich alles und niemand weiß, ob es besser oder noch schlechter wird. Reformen werden überall gefordert, doch Visionen fehlen.
REDEN VON MORGEN stellt Künstler, Politiker, Wissenschaftler, Unternehmer, Journalisten und Theologen vor, die noch Visionen haben. Ihre Reden von morgen für morgen eröffnen Perspektiven für die Zukunft.
Die Gesprächsreihe wird unterstützt vom "Europe Direct Center Essen". Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist nach Fertigstellung abrufbar unter www.vhs-essen.de/redenvonmorgen.htm.

Reden von morgen: Prof. Dr. Wilhelm Kuttler Wie wird das Klima in Essen in der Zukunft sein?

Im Rahmen von Essen - Grüne Hauptstadt Europas 2017. In Zusammenarbeit mit dem Europe Direct Essen und gefördert durch die Europäische Kommission.
Nach wissenschaftlicher Einschätzung durch den Weltklimarat wird der globale Klimawandel in den nächsten Jahrzehnten zu einer weiteren Temperaturerhöhung des Erdsystems führen. Als Ursache dafür wird insbesondere ein jahrzehntelanger Anstieg der atmosphärischen Konzentration an Kohlendioxid und Methan gesehen. Städtische Ballungsräume sind von einer Temperaturerhöhung besonders betroffen, weil sie im Gegensatz zu den umliegenden ländlichen Gebieten durch eine hohe Bevölkerungsdichte, versiegelte und künstliche Oberflächen sowie geringe Luftqualität betroffen sind. Davon ist auch das Ruhrgebiet betroffen.
Der "Pott" und speziell die Stadt Essen haben viel geschafft: Vom Kohlestandort zum blauen Himmel über dem Ruhrgebiet bis zur Auszeichnung als "Grüne Hauptstadt Europas 2017". Wie aber geht es weiter mit einer bevorstehenden und nicht mehr zu verhindernden Klimaveränderung, die nicht nur wärmere Temperaturen, sondern Starkregenfälle, Stürme und andere Extremwetterlagen verspricht? Kann der Einzelne oder die Stadt sich dagegen schützen?
Prof. Dr. Wilhelm Kuttler ist emeritierter Professor für Angewandte Klimatologie und Landschaftsökologie an der Universität Duisburg-Essen. Er hat sich in zahlreichen Studien mit den Einflussgrößen gesundheitsgefährdender Wetterlagen und deren bioklimatische Auswirkungen befasst.

Seite Drucken   Hier können Sie die Kurstage im iCalendar Format herunterladen   Kursnummer: 171.1A018F   Status: Kurs abgeschlossen Die Veranstaltung ist bereits beendet.


Termin:
Sonntag, 07.05.2017,
von 11:00 bis 13:00 Uhr





Kosten:
entgeltfrei

[-] Kursleitung:
[-] Kursraum:
  • VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
    Burgplatz 1
    45127 Essen
Inhaltliche Beratung:
Dr. Günter Hinken
Kontaktdaten

Pfeil nach links Pfeil nach oben