Programm
Kunst und Design
Kunstbetrachtung
1pixabay284546_1280A.jpg2pixabay527943_1280A.jpg

Mo.
09.09.2019
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 09.09.2019 - Mo. 20.01.2020, 16:00 - 18:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.01
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Die Abteilung "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Mi. 15.01.2020, 17:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.03
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Der Bereich "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Do. 31.10.2019, 9:00 - 21 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
28 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Als einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts wirkte Ludwig Mies van der Rohe vor allem in Berlin und Chicago, doch ziehen sich seine Aktivitäten in NRW wie ein roter Faden durch sein gesamtes Leben und Werk. So entwarf er Projekte in Aachen, Essen und Krefeld. Die Ausstellung geht seinen Spuren in Essen nach und zeigt seine Entwürfe "Haus Henke" und "Krupp-Hauptverwaltung" sowie den Einfluss auf Bauten anderer, die sich seiner Prinzipien bedienten (Rathaus Essen, Museum Folkwang). Das mehrteilige Projekt ist von Studierenden der Architektur konzipiert und weitere Teile sind in Aachen, Krefeld und Köln zu sehen.
Herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 22. Mai um 19 Uhr in der NEUE GALERIE der VHS.

Seitenanfang
Sa.
14.09.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 14.09.2019 8:00 - 21:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 8:00Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
72,00 EUR
Info:
Pieter Bruegel der Ältere starb vor 450 Jahren. Dies feiert Brüssel mit zahlreichen Aktivitäten in der Stadt und in den Museen. Ein zweistündiger Stadtrundgang mit kompetenten örtlichen Guides führt zu wichtigen Stätten von Bruegels Wirken, gibt spannende Einblicke und zeigt historische Zusammenhänge auf. Nach einer Pause führt ein Rundgang durch die größte Sammlung von Bruegel-Gemälden und -Grafiken im Königlichen Museum der Schönen Künste. Dabei werden die vielfältigen Bedeutungen der oft alltäglichen Motive seiner Meisterwerke aufgedeckt.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Do.
26.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Do. 26.09.2019 - Do. 19.12.2019, 10:40 - 12:10 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
10 Termine
Kosten:
54,00 EUR
Info:
Das Bauhaus in Weimar und Dessau ist Synonym für Erneuerung und sachliche Gestaltung aller Lebensbereiche. Viele BauhäuslerInnen emigrierten während der nationalsozialistischen Zeit und bauten im Ausland weiter. So entstand bespielsweise in Tel Aviv die „weiße Stadt“. In den USA arbeitete das Ehepaar Albers am Black Mountain College und der Schweizer Max Bill gründete in Ulm nach dem Krieg die Hochschule für Gestaltung. In dem Kurs werden verschiedene „Äste“ des Bauhauses vorgestellt und die Nachfolgen diskutiert.

Seitenanfang
Sa.
28.09.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 28.09.2019 9:30 - 18:30 Uhr
Ort:
Treffpunkt 9:30 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
65,00 EUR
Info:
Das private Forum für zeitgenössische Kunst am Turm von Andra Lauffs-Wegner (KaT_A) in Bad Honnef-Rhöndorf zeigt eine Ausstellung mit Werken der Bildhauer Thomas Schütte und Andreas Schmitten sowie Installationen und Skulpturen in seinem Landschaftspark mit seltenen Bäumen. Nachmittags Führung durch das Schloss Augustusburg in Brühl. Die Lieblingsresidenz des Kölner Kurfürsten und Erzbischofs Clemens August wurde ab 1725 von Johann Conrad Schlaun erbaut. Rokoko und Gegenwart - an beiden Orten erleben Sie die Einheit von Architektur, Kunst und Grünanlage.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Mo.
07.10.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Mo. 07.10.2019 18:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Vincent van Goghs Bilder faszinieren insbesondere wegen ihrer strahlenden Farbigkeit. Der Künstler dachte in Farben: mit ihnen gab er die erdigen Töne seiner niederländischen Heimat wieder, den grauen Himmel über Paris oder das grelle Gelb in Südfrankreich. Mit den Farben brachte der Maler Stimmungen eines Herbstabends, eines Regentages oder eines leuchtenden Sommertages zum Ausdruck. Der Vortrag stellt Schlüsselwerke van Goghs vor und beleuchtet die ganz eigenen Regeln der Farbigkeit, die der Künstler entwickelte.

Seitenanfang
Sa.
12.10.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 12.10.2019 08:15 - 19:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 08:15 Uhr, DB - Infopoint Essen Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
53,00 EUR
Info:
St. Kolumba, eine der größten Pfarrkirchen Kölns, wurde im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört. In den Ruinen errichtete 1949 der Kölner Kirchenbaumeister Gottfried Böhm die Marienkapelle „Madonna in den Trümmern“. 2007 wurde die Kapelle in den Neubau des Kolumba-Museums integriert. Die Pläne des preisgekrönten Ensembles entwarf der Schweizer Architekt Peter Zumthor. Am Nachmittag stehen die ehemalige Herrenstiftskirche St. Georg mit Glasfenstern von Jan Thorn Prikker (1930) und die Dominikanerkirche St. Andreas mit Fenstern von Markus Lüpertz (2010) auf dem Programm.
(Preis inkl. DB-Gruppenticket, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
So.
20.10.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 20.10.2019 15:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 15:00 Uhr
Dauer:
1 Termin
Kosten:
10,00 EUR
Info:
Die Entstehung des Arbeiterstadtteils Frohnhausen fiel in die Hochphase des Jugendstils nach 1901. Hier realisierte der renommierte Stadtplaner Robert Schmidt seine zukunftsweisenden Ideen von einem menschenfreundlichen Wohnen und einer Verzahnung von Stadt und Grün. Auf Schritt und Tritt finden sich Höhepunkte kaiserzeitlicher Architektur, etwa das Prometheus-Haus, das Haus mit den Ginkgoblättern, der Gänsereiterbrunnen oder der Luisenhof. Zudem Besichtigung der Apostelkirche mit Turmbesteigung.

Seitenanfang
Sa.
26.10.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 26.10.2019 09:00 - 19:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 9:00 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
48,00 EUR
Info:
Nijmegen, die alte Hansestadt an der Waal, gehört zu den ältesten Städten in den Niederlanden: Ihre Geschichte geht bis in die Römerzeit zurück. Später errichtete Karl der Große dort eine Pfalz, die Friedrich Barbarossa zu einer Burganlage umbauen ließ. Während eines Stadtrundgangs besichtigen Sie u.a. die Stevenskirche, die Nikolauskapelle, das Erasmushaus und den Kronenburgpark und erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte Nijmegens. Die ganztägige Stadterkundung erfolgt zu Fuß.
(Preis inkl. Bus, Führungen)

Seitenanfang
Mi.
06.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Mi. 06.11.2019 18:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Vor 450 Jahren starb Pieter Bruegel der Ältere (1525/1530-1569) in Brüssel. Als Zeichner und Grafiker feierte er ab 1551 seinen Durchbruch. Am Beginn seiner Laufbahn schuf er realistische Landschaftszeichnungen und Entwürfe für Druckgrafiken. Später malte er Jahreszeitenbilder, tanzende Bauern und moralisierende Parabeln. Er wurde berühmt für seine Darstellungen des bäuerlichen Lebens, und deren meisterhafte Ausführung sowie für die Tiefsinnigkeit seiner Werke. Der Vortrag stellt den Renaissancekünstler am Beispiel seiner Hauptwerke vor.

Seitenanfang
Sa.
09.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 09.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.04
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Frida Kahlo - sie steht für surreale Malerei, Schmerzensfrau, Emanze, Grenzgängerin, Performerin...und noch viel mehr. Ihre eigenwilligen Bilder, ihre lebenslang andauernden Schmerzen, die Beziehung zu dem Maler Diego Rivera und ihr Leben Anfang des 20. Jahrhunderts als Künstlerin zwischen Mexiko und den USA faszinieren die Menschen auch heute noch. Aber wer war Frida Kahlo wirklich? Das Seminar erforscht mit Film, Fotos, Musik und einem Blick auf das Mexiko in Revolutionszeiten das turbulente Leben von Frida Kahlo und spürt dabei auch ihrer heutigen Wirkung nach.

Seitenanfang
So.
10.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 10.11.2019 9:45 - 17:45 Uhr
Ort:
Treffpunkt 9:45 Uhr, DB-Info-Point im Essener Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
33,00 EUR
Info:
Anlässlich des 350.Todestages des Künstlers Rembrandt van Rijn zeigt das Wallraf-Richartz-Museum in Köln „Inside Rembrandt“. Die Ausstellung beleuchtet Leben und Werk des bedeutenden niederländischen Barockmalers. Zugleich zeigt auch die Grafische Sammlung Radierungen des Meisters. Führung und Rundgang durch die Ausstellungen stellen im Dialog herausragende Werke Rembrandts vor. (Preis inkl. DB-Gruppenticket, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Mi.
13.11.2019
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Mi. 13.11.2019 - Do. 16.01.2020, 08:30 - 20:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
38 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Unter Leitung von Prof. Christian Schreckenberger schafft eine Gruppe von Studierenden der Bereiche Industrial Design, Kommunikationsdesign und Fotografie mit einem interdisziplinären Werk einen installativen Eingriff in den Raum der NEUEN GALERIE. Im Sinne des Bauhaus-Gedankens werden dabei die Grenzen zwischen den angewandten Künsten und autonomer bildender Kunst überwunden. Die Installation ist angebunden an die im Museum Folkwang stattfindende Ausstellung "Das beseelte Ding. Vom Geist der Gestaltung".

Seitenanfang
Mi.
13.11.2019
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Mi. 13.11.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Ein Projekt von Studierenden der Folkwang Universität der Künste, Fachbereich "Experimentelle Gestaltung" in Kooperation mit der NEUEN GALERIE der VHS und dem Museum Folkwang. Es entwickelt neue Gestaltungsformen und fördert den Dialog der Generationen.

DIE NEUE GALERIE der Volkshochschule bietet Studierenden des Fachbereichs "Experimentelle Gestaltung" im Zentrum der Stadt Gelegenheit sich einer breiten Öffentlichkeit mit einer großen ortsbezogenen Arbeit zu präsentieren. Unter Leitung von Prof. Christian Schreckenberger wird eine Gruppe von Studierenden der Bereiche Industrial Design, Kommunikationsdesign und Fotografie mit einem interdisziplinären Werk einen installativen Eingriff in den Raum schaffen. Im Sinne des Bauhaus Gedankens werden dabei Grenzen zwischen angewandten Künsten und autonomer bildender Kunst überwunden.
Die künstlerisch freie Installation in der NEUEN GALERIE ist angebunden an die Präsentation im Museum Folkwang, die unter dem Titel "Das beseelte Ding. Vom Geist der Gestaltung" Objekte, Visualisierungen und konzeptuelle Arbeiten von Lehrenden und Studierenden der Folkwang UdK zeigt und damit Einblicke in die Ausbildung von Gestalter*Innen gibt.

Veranstaltungsort: Volkshochschule Essen, DIE NEUE GALERIE, Burgplatz 1, 45127 Essen

Öffnungszeiten Mo. bis Fr. 9-21 Uhr. In den Ferien: 9-15 Uhr

Seitenanfang
Do.
21.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 21.11.2019 19:30 - 21:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Am 15. April entfachte ein Dachstuhlbrand auf der Kathedrale ein Feuer, das in 12 Stunden fast die gesamte Inneneinrichtung unter dem abbrennenden Dach vernichtete. Der Referent befand sich zufällig im Land und konnte Bildmaterial aus Paris sichern und mit Fachleuten sprechen. Der Bild-Vortrag zeigt die Kathedrale im Zustand vor dem Unglück, erläutert ihre Baugeschichte, bezeichnet genau
die Schäden und Verluste und skizziert den geplanten Wiederaufbau. Sie erleben einen spannenden Abend.

Seitenanfang
Mi.
04.12.2019
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Mi. 04.12.2019 18:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Seit 1908 hat Karl Ernst Osthaus, der Hagener Kulturreformer und Gründer des Folkwang-Museums, den jungen Architekten Walter Gropius in seiner beruflichen Karriere maßgeblich gefördert. Ohne diese weitreichende ideelle, organisatorische und materielle Unterstützung hätte Gropius kaum seinen erfolgreichen Weg bis zur Gründung des Bauhauses gehen können. Der Vortrag wird den Anteil von Osthaus an dem beruflichen Werdegang von Gropius auf Basis ihres neu erschienenen Briefwechsels nachzeichnen und damit die Bedeutung des Hagener Mäzens für die Geschichte der Moderne deutlicher kennzeichnen.

Seitenanfang
Sa.
07.12.2019
auf Warteliste
Bestellen
Termin:
Sa. 07.12.2019 09:30 - 18:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 09:30 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
66,00 EUR
Info:
Das Landesmuseum Münster zeigt eine große Ausstellung mit Werken von William Turner (1775-1851), dem wohl bedeutendsten britischen Landschaftsmaler der Romantik. Im Fokus stehen Turners Reisen in die Schweiz und nach Italien, die ihn zu atmosphärischen Landschaftsdarstellungen inspirierten. Eine zweite Führung im Kunstmuseum Pablo Picasso stellt die Ausstellung „Im Rausch der Farbe – Von Gauguin bis Matisse“ vor. Diese erstmals in Deutschland gezeigten Bilder der Sammlung Pierre Lévys, entstanden im Licht der Sonne des Mittelmeeres und revolutionierten die Farbmalerei.
(Preis inkl. Bus, Eintritt, Führungen)

Seitenanfang
Mi.
18.12.2019
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Mi. 18.12.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:

Eröffnung der Ausstellung "Mies im Westen: Essen - Planungen Mies van de Rohe´s für Essen"
Mittwoch, 22. Mai 2019, 19 Uhr
mit einer Einführung von Dr. Kleefisch-Jobst, M:AI NRW, und Prof. Daniel Lohmann, TH Köln

Seitenanfang
Sa.
18.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 18.01.2020 14:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Treffpunkt 14:00 Uhr, DB-Info-Point im Essener Hbf.
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Gipfeltreffen der Malerei im Museum Küppersmühle im Duisburger Innenhafen: Werke der international gefeierten Berliner Malerin Katharina Grosse (*1961) treffen auf Bilder ihres ehemaligen Lehrers Gotthard Graubner (1930-2013), dessen Meisterschülerin an der Düsseldorfer Kunstakademie Grosse in den 1980er Jahren war. Zwei abstrakt malende Künstlerpersönlichkeiten, zwei Generationen, zwei unterschiedliche künstlerische Vorgehensweisen. Die Führung erläutert die verschiedenen Dimensionen der Farbe. Anschließend Austausch bei Kaffee und Kuchen.
(Preis inkl. Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen, zzgl. VRR-Ticket)

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
Keine Anmeldung möglich
Zeitraum:
Sa. 25.01.2020 - Di. 31.03.2020, 09:00 - 22:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
50 Termine
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Der in Athen geborene Künstler Evangelos Papadopoulos kreiert eine raumgreifende Installation, aus Gipskartonplatten, die miteinander verschraubt und auf hölzerne Gestelle montiert sind, von der Decke herabhängen oder vom Boden gestützt werden. Zum Motto “Aufbrüche“ wächst die ortsbezogene Arbeit organisch in den Raum hinein und bietet einen spannungsreichen Kontrapunkt zur streng geometrischen Architektur der Volkshochschule.

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
Keine Anmeldung möglich
Termin:
Sa. 25.01.2020 15:00 - 17:15 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.02 (Neue Galerie -Ausstellungen-)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Herzliche Einaldung zur Eröffnung der Ausstellung um 15 Uhr
Einführung: Ariane Hackstein

Seitenanfang

Pfeil nach links Pfeil nach oben