So.
08.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 08.09.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
Mo.
09.09.2019
auf Warteliste
Bestellen
Zeitraum:
Mo. 09.09.2019 - Mo. 20.01.2020, 16:00 - 18:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.01
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Die Abteilung "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Mi. 15.01.2020, 17:00 - 18:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.13
Dauer:
15 Termine
Kosten:
75,00 EUR
Info:
Was ist Philosophie? Welche Fragen stellen Philosophen, um Erkenntnisse zu gewinnen? Anhand der großen Themen der abendländischen Tradition nähert sich das Kursangebot behutsam philosophischen Zusammenhängen und Begriffen: Vernunft vs. Erfahrung, Körper vs. Geist, Schicksal, Gott, das Gute oder Gerechtigkeit. Neben einer begrifflichen Klärung und der Veranschaulichung methodischer Wege in der Philosophie versuchen wir auch eine Verortung in unserer Lebenserfahrung. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Kursthemen werden in Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt.

Seitenanfang
Mi.
11.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Zeitraum:
Mi. 11.09.2019 - Mi. 15.01.2020, 17:30 - 20:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 4.03
Dauer:
15 Termine
Kosten:
170,00 EUR
Info:
- Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, Allgemeinbildung tanken?
- Sie möchten Kenntnisse auffrischen und Ihren Horizont erweitern?
- Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen?
- Sie legen Wert auf hohe Qualität und kompetente Experten?
- Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten?

Herzlich willkommen beim Studium Culturale!

Der Bereich "Gesellschaft und Kultur" gibt Ihnen einen fundierten und fachkompetenten Überblick über die Bereiche Geschichte, Philosophie, Kunst, Musik, Literatur. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, so dass Zeit und Raum für Fragen und Diskussionen bestehen. Und selbstverständlich bemühen wir uns um einen besonderen Service, damit Ihnen das Lernen im Studium Culturale viel Vergnügen bereitet.

Auch neue Kursteilnehmende sind herzlich willkommen, solange Plätze frei sind. Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Das Entgelt ist nicht ermäßigbar.

Seitenanfang
So.
22.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 22.09.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
Sa.
28.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Sa. 28.09.2019 10:00 - 19:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
In Zusammenarbeit mit dem Essener Friedensforum
Knapp zwei Wochen vor der Tagung hochrangiger Nato-Militärs und -Politiker unter Beteiligung von Militärstrategen und der Rüstungsindustrie in der Messe Essen wird auf der Tagung über den Zusammenhang von Aufrüstung und Kriegsgefahr sowie über Möglichkeiten der Abrüstung und der Entspannung informiert. Auch neue Konfliktgefahren als Folge des Klimawandels sind Thema. Mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops beraten sich Friedensaktivisten, was sie gemeinsam mit Aktivisten aus der Klimaschutz- und anderen Bewegungen tun können, um gegen Kriegsursachen aktiv zu werden, bestehenden Konflikte zu deeskalieren und um einen Ausstieg aus der Rüstungsspirale zu erreichen. Die Aufklärung über die Propaganda der Militärs, deren Strategieentwicklung auf den Essener NATO-Konferenzen, die Gefahr eines nuklearen Infernos und über die Verantwortung und Möglichkeiten der Friedensbewegung ist Ausgangspunkt für die nächsten Aufgaben und Schritte der Kräfte des Friedens. Zur Kostendeckung wird im Tagungsverlauf um eine Spende gebeten. Das detaillierte Tagungsprogramm wird angemeldeten Personen rechtzeitig zugesandt.

Seitenanfang
Sa.
28.09.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 28.09.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.12
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Sigmund Freud begreift den Prozess der Zivilisierung des Menschen als einen Vorgang, der mit der Verdrängung aggressiver und libidinöser Triebimpulse bezahlt werden musste. Auch wenn Freud eine neurotisierende Unterdrückung der Libido kritisiert, war auch für ihn die Verdrängung eine unvermeidbare Voraussetzung für eine kulturelle Weiterentwicklung, weil er skeptisch bezüglich der Glücksfähigkeit des Menschen war. Im Seminar werden gesellschaftskritische Ansätze der Freudschen Lehre gegenübergestellt, die grundsätzlich davon ausgeht, dass durch Triebbefriedigung der Mensch zu einem friedfertigen und glücksfähigen Lebewesen werde.

Seitenanfang
So.
29.09.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 29.09.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Café philosophique an der VHS Essen ist diese REDE VON MORGEN philosophisch geprägt: Dass wir in unserem Über-Leben und guten, sinnvollen Leben gegenwärtig fundamentale Herausforderungen zu bewältigen haben, ist eine Allerweltwahrheit. Brauchen wir hierfür außer Sachverstand und Politik auch ein philosophisches Expertenwissen? Nur eingeschränkt, sagt der Philosophiedidaktiker Ekkehard Martens, denn wir brauchen beides zusammen: ein populäres Philosophieren, das unsere eigenen Erfahrungen und Überlegungen thematisiert, sowie eine akademische Fachphilosophie, d.h. deren kritische Überprüfung und Bereicherung in einem interdisziplinären Diskurs mit den empirischen Wissenschaften. Philosophiehistorisches Vorbild dafür ist das Verhältnis von Sokrates und seinem Schüler Platon, das ein aktuelles Modell für die Inhalte und Methoden bei der Frage nach dem guten Leben in einer unsicheren Zeit sein kann.
Prof. Dr. Ekkehard Martens lehrte Didaktik der Philosophie und Alten Sprachen an der Universität Hamburg und war Lehrer an einem Gymnasium. Er ist Autor verschiedener akademischer wie populärphilosophischer Werke u.a. "Lob des Alters. Ein philosophisches Lesebuch" (2011) und "Die Stechfliege Sokrates. Warum gute Philosophie wehtun muss" (2015).

Seitenanfang
So.
13.10.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 13.10.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
So.
03.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 03.11.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
So.
10.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 10.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.04
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
"Und? Was hast du hier zu suchen?" So beginnt ein Verhör in einem Kerker der spanischen Inquisition. Die Inquisitionsverfahren inspirierten den russischen Schriftsteller Fjodor M. Dostojewski zum Kapitel "Der Großinquisitor - eine Phantasie" innerhalb seines Werkes "Die Brüder Karamasow": Der Gefangene, der dem geistigen Führer des Volkes gegenübersitzt, ist kein gewöhnlicher Ketzer. Es ist Jesus Christus, der schon etwa 1.500 Jahre früher auf Erden weilte und wirkte. Das Seminar nähert sich dem Künstler Dostojewski, seinem Werk sowie dem historischen Kontext seiner russisch-kulturellen Entstehungsgeschichte auf musikalisch-literarische Weise und diskutiert die philosophischen Aspekte des Werkes.

Seitenanfang
So.
17.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 17.11.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
Sa.
30.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 30.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.13
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Haben die Geschehnisse rund um 1968 die Bundesrepublik vom Mief der Adenauerzeit befreit? Oder hat die Liberalisierung der Bundesrepublik schon vor diesem Ikonenjahr stattgefunden? Kritiker wenden ein, dass mit den 68ern vielleicht ein antiliberaler Freiheitsbegriff die Gesellschaft ereilt hat, der noch heute in einem Klima der Toleranz nachwirkt? Das Seminar geht der These nach, dass die von den Philosophen Theodor W. Adorno und Max Horkheimer beklagte Dialektik der Aufklärung durch die 68er-Bewegung in eine Dialektik der Emanzipation umschlug, als deren Resultat manche Zeitdiagnostiker ein erschöpftes emanzipatorisches Subjekt ausmachen.

Seitenanfang
So.
01.12.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 01.12.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
Sa.
07.12.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 07.12.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 4 (Küche)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Schmelzen der Polkappen, Anstieg des Meeresspiegels, Extremwetter, Dürren - die möglichen Folgen des Ausstoßes von klimaschädlichen Gasen sind für das Leben auf der Erde existenziell. Die Kursinhalte befassen sich mit den philosophischen Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen: Sind wir verantwortlich für Leben und Wohl zukünftiger Generationen? Wie lassen sich moralische Pflichten gegenüber nichtmenschlichen Lebewesen begründen? Und falls wir unsere Lebensweise änderten: Was würden wir dabei verlieren, was gewinnen?

Seitenanfang
So.
15.12.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 15.12.2019 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
So.
05.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 05.01.2020 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
So.
19.01.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
So. 19.01.2020 11:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Kulturforum, Kulturforum, Raum 2 (Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemäß der Konzeption des französischen Philosophen Marc Sautet trifft sich im Kulturforum Steele bereits seit zwanzig Jahren regelmäßig ein philosophisches Café. Dieses Café philosophique der VHS Essen ist eines der Ältesten in Deutschland und erfreut sich bei der Diskussion philosophischer Alltagsfragen großer Beliebtheit. Die philosophisch interessierten Teilnehmenden bringen aktuelle oder grundsätzliche Themenvorschläge mit zur Veranstaltung, über die ein kompetenter Moderator abstimmen lässt, um anschließend das ausgewählte Problem bei Kaffee und Wein mit dem Publikum zu diskutieren. Dabei zeigt sich immer wieder: Philosophieren lohnt sich nach wie vor - gerade weil dafür nicht unbedingt philosophische Fachkenntnisse erforderlich sind.

Seitenanfang
Sa.
25.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 25.01.2020 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum 2.13
Dauer:
1 Termin
Kosten:
25,00 EUR
Info:
Der Soziologe und Philosoph Edgar Morin ist davon überzeugt, dass infolge von Globalisierung und Komplexitätserhöhung die Menschen ihr Denken verändern müssen. Er entwickelt die Idee des "komplexen Denkens" und veröffentlicht im Jahr 2012 das Buch "Der Weg. Für die Zukunft der Menschheit", welches neben konkreter Analysen aktueller Krisen auch eine Anwendung des von ihm entwickelten Konzeptes zum "komplexen Denkens" beinhaltet. Edgar Morin bietet keine einfachen Lösungen an, sondern zeigt vielmehr Wege auf, wie Krisen angemessen und offen begegnet werden kann. Man könnte sagen: Es geht um das Erreichen einer Lebenskunst.

Seitenanfang

Pfeil nach links Pfeil nach oben