Programm
Musik - Tanz - Theater
Musikveranstaltungen, Konzerte

Do.
04.04.2019
Kurs abgeschlossen
Termin:
Do. 04.04.2019 19:30 - 21:30 Uhr
Ort:
VHS Essen
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Veranstalter: VHS Essen in Kooperation mit der Folkwang Musikschule der Stadt Essen.

Vortrag von Dr. Christian de Witt

In der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg wurden zum ersten Mal in der Geschichte auf breiter Basis pädagogische Grundlagen entwickelt und umgesetzt. Unter dem Dach der "Reformpädagogik" bildeten sich ganz unterschiedliche neuartige Ansätze. Im Bereich der Musik wurde - stark beeinflusst durch die "musikalische Jugendbewegung" - eine Pädagogik entwickelt, die weniger auf künstlerische Ziele setzte, sondern vielmehr das musikalische Erlebnis in den Mittelpunkt rückte. Einer der wichtigen Vertreter dieser Entwicklung war Fritz Jöde, der in seiner Schrift "Musikschulen für Jugend und Volk" (1924) in großer Distanz zur Vergangenheit seine Vorstellungen einer neuen Musikschularbeit formulierte. Drei Jahre nach Gründung der Essener Volkshochschule entstand 1922 in Hamburg die erste Musikschule nach Jödes Vorstellungen. Dr. Christian de Witt, ehemaliger Leiter der Folkwang Musikschule, ist ein ausgewiesener Experte dieses Themas und wird diese musikpädagogischen Entwicklungen aus historischer Sicht bis in die heutige Musikschullandschaft hinein darstellen. Spannend werden seine Visionen einer Musikschule 2030.

Veranstaltungsort: VHS Essen

Seitenanfang
So.
15.09.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 15.09.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
KETTWIG, Gemeindezentrum auf der Höhe
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Gemeinsam mit dem Pianisten Denis Ivanov präsentiert Diana Petrova Darnea Volkslieder und Salon-Romanzen aus ihrer russischen Heimat. Mit viel Herz, Charme, szenischer Improvisation und gekonnter Moderation in deutscher Sprache führt sie durch ein romantisches Programm voller Emotionen. Weitere Infos auf www.musikimforum.de.

Seitenanfang
Sa.
28.09.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 28.09.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
5,00 EUR
Info:
Ab dem Barock bzw. den Konzerten für Cembalo und Orchester bis in die Neuzeit haben uns fast alle großen Komponisten in der Gattung des Klavierkonzertes herrlichste Kompositionen hinterlassen, die regelmäßig in den Konzertprogrammen aller großen Konzerthäuser erklingen. In dem hier erklingenden "Best of" begegnen sie uns in einem fließenden Kaleidoskop. "Aufgebrochenes" wird neu zusammengefügt. Musikliebhaber können bei diesem Gesamtkunstwerk mitraten, welche Werke hier jeweils anklingen.

Seitenanfang
Do.
10.10.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 10.10.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
12,00 EUR
Info:
Marlene Dietrich und Ljubov Orlova: Was für ein unsichtbarer Faden verbindet die beiden Frauen? Nur das Theater, die Leidenschaft zum Singen oder die Liebe zum gleichen Mann? Marlene Dietrich, die unvergleichliche Filmschauspielerin und Sängerin, gilt immer noch als ein Symbol des Glamours und der Erotik. Ljubov Orlova war der erste Star des sowjetischen Films, eine Stilikone für Tausende von Frauen im Sowjetischen Russland der 1930er bis 1940er-Jahre. Erleben Sie einen inszenierten Liederabend über das Schicksal zweier großer Diven des 20. Jahrhunderts mit Musik von Friedrich Hollaender und Isaak Dunaewsky.

Seitenanfang
Sa.
09.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 09.11.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
5,00 EUR
Info:
In diesem gemeinsamen Konzert der Musikerinnen und Musiker aus Folkwang Musikschule (FMS) und der Volkshochschule Essen geht es um die Zeit um und nach 1919, einem Jahr in dessen Umfeld viele bedeutende Werke komponiert wurden, die die Schwelle zu einer neuen Tongebung überschreiten, indem die spätromantische Tonsprache etwa von der Zwölftonmusik oder der freien Tonalität abgelöst wird. Aber auch andere Tendenzen wie die Entstehung des Jazz, der seriellen Musik, der Postmoderne stehen für eine spannende Entwicklung der Musik des 20. Jahrhunderts. In diesem Konzert erklingen verschiedenste Musikwerke, die die Vielgestaltigkeit der modernen Musikentwicklung sinnlich erfahrbar machen. Eine Moderation erläutert die kulturgeschichtlichen Zusammenhänge.

Seitenanfang
Do.
14.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 14.11.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
In diesem Jahr möchten die Musikmacher und der Deutsche Tonkünstlerverband (DTKV, Bezirksverband Essen/Bochum) das Portraitkonzert den Werken von Komponistinnen widmen. Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 8 und 18 Jahren werden musikalische Werke von Frauen auf verschiedenen Instrumenten vortragen. Sie hören Werke von Clara Schumann bis Pamela Wedgwood. Die Konzertpädagogin Christine Lauter wird uns durch das breit gefächerte Programm führen.

Seitenanfang
Fr.
22.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Fr. 22.11.2019 19:00 - 21:20 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
8,00 EUR
Info:
Italienische Evergreens wie "Ciao ciao bambina", "Volare" oder "Marina" wecken Erinnerungen; mit Adriano Celentano eine "Festa sui prati" unter dem blauen Himmel Italiens ("Azzurro") zu feiern, - das erinnert oft an fröhliche Momente und sorgt außerdem beim Lesen und Verstehen der Texte für manche Überraschung. Im Mittelpunkt des Abends steht die Freude am gemeinsamen Singen. Die Texte der Canzoni werden projiziert, sodass das Mitsingen nicht an Textschwächen scheitert. Walter Weitz, kabaretterprobter Pädagoge, spielt Gitarre, Ukulele, Banjo und Mandoline und singt dazu gemeinsam mit Ihnen; Klaus Knierim begleitet die Canzoni auf dem Akkordeon. In der Pause können Kehle und Stimmbänder bei einem Glas Wein oder einem anderen Getränk auf weitere Taten vorbereitet werden. "Buon divertimento" - viel Spaß!
Dauer (mit Pause) 2 ¼ Stunden.
Auch Abendkasse; Anmeldung dringend empfohlen

Seitenanfang
So.
24.11.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 24.11.2019 17:00 - 19:00 Uhr
Ort:
KETTWIG, Gemeindezentrum auf der Höhe
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Sein "Freischütz" war damals schon in aller Munde, seine Klaviermusik allerdings führt bis heute ein Schattendasein neben der von Beethoven und Schubert, wobei Webers Musik durchaus die Überleitung zu den frühen Klavierwerken Chopins darstellt. Ist seine "Aufforderung zum Tanz" und vielleicht noch die von Liszt für Klavier und Orchester instrumentierte "Polacca brillante" geläufig, so dürften die drei Klaviersonaten allein Kennern bekannt sein. Till Engel wird uns die Frische dieser frühromantischen Werke nahe bringen insbesondere auch durch seine instruktiven Erläuterungen. Weitere Infos auf www.musikimforum.de

Seitenanfang
Sa.
30.11.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Sa. 30.11.2019 16:00 - 18:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Mahatma, die große Seele, oder auch Bapuji, Vater der Nation genannt: Mohandas Karamchand Gandhi war ein indischer Rechtsanwalt und Freiheitskämpfer, der die Welt veränderte, indem er seinem Volk die Kunst des furcht- und gewaltlosen Widerstandes lehrte und so zu einem der Hauptarchitekten der indischen Unabhängigkeit sowie zum Vorbild für Martin Luther King und Nelson Mandela wurde. Die Jubiläumsveranstaltung umfasst ein synästhetisches Programm: Festredner ist Prof. Dr. Ram Adhar Mall, Gründungspräsident der internationalen Gesellschaft für interkulturelle Philosophie. Das Schauspiel "Das Salz dieser Erde" veranschaulicht den Salzmarsch nach Dandi. Gemeinsam werden Gandhis Lieblingslieder gesungen. Die Preisverleihung zu einem Schülerwettbewerb über den Mahatma schließt das Programm ab.

Seitenanfang
So.
01.12.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
So. 01.12.2019 15:30 - 17:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
12,00 EUR
Info:
Nora Mosch (Gesang, Leitung), Ainoa Padrón (Klavier), der VHS-Fortgeschrittenenkurs für Gesang und die Gesangsklasse von Nora Mosch präsentieren Ihnen ein Feuerwerk der cineastischen Gefühlswelt, ganz ohne Leinwand, dafür mit atmosphärischem Licht von Martin Lenze. Lassen Sie sich musikalisch entführen in die Welt aktueller Filme und großer Klassiker, mit Melodien unter anderem aus "Herr der Ringe", "LaLaLand", "Once", "Die Kinder des Monsieur Mathieu", "Shrek", "Breakfast at Tiffanys", "Good Morning" und "Vietnam".

Seitenanfang
Mi.
11.12.2019
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Mi. 11.12.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
6,00 EUR
Info:
Wenn Maria Windeln wäscht, dem Josef die Unterhosen von Mäuschen zerknabbert werden und wenn die Hirten gerade Suppe essen, als ihnen ein Engel die Frohe Botschaft verkündet, dann ist Weihnachtszeit in Spanien. So geht es zu in vielen der villlancicos genannten Weihnachtsliedern. Sie sind das Herz der spanischen und lateinamerikanischen Weihnacht. Nach stiller Nacht klingt das nicht ... Wie und wann diese oft humorvollen und meist recht flotten Lieder entstanden sind, erfahren die Zuschauer an diesem Abend. In leicht verständlichen Geschichten und Gedichten, aber auch mit Rätseln und Spielen erschließen wir uns das weihnachtliche Vokabular und lernen verschiedene landestypischen Besonderheiten, Bräuchen und Ritualen kennen. Musikalisch stehen uns die des Essener Duos Sonnica Yepes (Gesang) und Thomas Hanz (Gitarre) + Band zur Verfügung. Groovig, jazzig oder klassisch transportieren sie die fröhliche Stimmung und sind bestens geeignet zum Mitsingen und Nachsingen.

Seitenanfang
Do.
19.12.2019
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Do. 19.12.2019 16:00 - 22:00 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
entgeltfrei
Info:
Holen Sie sich das druckfrische Programm der Volkshochschule und besuchen Sie unser wunderbares musikalisch-literarisch-tänzerisches Weihnachtsspecial: ein Genuss für Augen, Ohren und Geist.

Seitenanfang
Sa.
11.01.2020
wenig Teilnehmer
Bestellen
Termin:
Sa. 11.01.2020 15:00 - 23:30 Uhr
Ort:
Treffpunkt: 15:00 Uhr, ZOB (Zentraler Omnisbusbahnhof), Freiheit
Dauer:
1 Termin
Kosten:
85,00 EUR
Info:
Zum 250. Geburtstag zeigt die Bundeskunsthalle eine Ausstellung anhand einzigartiger Originale und Kunstwerke die wichtigsten Lebensstationen des Komponisten auf. Originalinstrumente und Hörstationen lassen in historische Klangwelten eintauchen. Der Führung durch die Ausstellung folgt am Abend ein Konzertbesuch in der Bonner Oper mit zwei der bedeutendsten Kompositionen. Das vierte, liebliche, heitere Klavierkonzert und die fünfte Sinfonie, die von Macht und Trotz, von Weltenbrand und Himmelsstürmern erzählt. Es spielt das Beethoven-Orchester und Gerhard Oppitz, einer der großen Beethoven-Interpreten! Anmeldung bitte bis zum 7.11. 2019 (Preis inkl. Bus, Eintritt, Konzertkarte und Führungen)

Seitenanfang
Fr.
07.02.2020
Anmeldung möglich
Bestellen
Termin:
Fr. 07.02.2020 19:00 - 21:30 Uhr
Ort:
VHS, Raum U.01 (Großer Saal)
Dauer:
1 Termin
Kosten:
10,00 EUR
Info:
Murat Sanalmis und sein Ensemble bringen in der Volkshochschule wieder griechische Musik auf die Bühne. Seit vielen Jahren hat er sich dem "Rembetiko" verschrieben, einer Musikrichtung, die schwungvoll und provokativ wie der Tango ist und zugleich schwermütig und traurig wie der Fado klingen kann. Vor allem in den Hafenstädten Athen, Piräus und Thessaloniki entstand in den 1920er Jahren dieser Sound als Musik der Flüchtlinge, der Gescheiterten und Gestrandeten der Gesellschaft. Rembetiko wird oft auch als der "griechische Blues" bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.

Seitenanfang

Pfeil nach links Pfeil nach oben